Skip to main content
Erschienen in: gynäkologie + geburtshilfe 1/2016

15.02.2016 | Harnwegsinfektionen | Panorama

Neue Studiendaten

Viele Blasenentzündungen heilen ohne Antibiotika

verfasst von: Springer Medizin

Erschienen in: gynäkologie + geburtshilfe | Ausgabe 1/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

_ Werden unbedingt Antibiotika benötigt oder reicht bei unkomplizierten Harnwegsinfektionen (HWI) eine Schmerztherapie? Dr. Ildikó Gágyor und Prof. Eva Hummers-Pradier, Universitätsmedizin Göttingen, haben diese Fragen zusammen mit Dr. Jutta Bleidorn, Medizinische Hochschule Hannover, und der Abteilung für Versorgungsforschung, Universität Bremen, untersucht [Gágyor I et al. BMJ. 2015 Dec 23;351:h6544. doi: 10.1136/bmj.h6544]. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützten die Studie „Sofortige versus bedarfsangepasste Antibiotikatherapie beim unkomplizierten Harnwegsinfekt (ICUTI)“ über vier Jahre mit insgesamt 1,2 Mio. Euro. „Ziel der Studie war es zu prüfen, ob bei unkomplizierten Harnwegsinfekten die Beschwerden allein mit einem Schmerzmittel behandelt werden können, während die Infektion von selbst abheilt“, sagte Studienleiterin Gágyor. …
Literatur
Zurück zum Zitat Presseinformation der Medizinischen Hochschule Hannover Presseinformation der Medizinischen Hochschule Hannover
Metadaten
Titel
Neue Studiendaten
Viele Blasenentzündungen heilen ohne Antibiotika
verfasst von
Springer Medizin
Publikationsdatum
15.02.2016
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
gynäkologie + geburtshilfe / Ausgabe 1/2016
Print ISSN: 1439-3557
Elektronische ISSN: 2196-6435
DOI
https://doi.org/10.1007/s15013-016-0855-7

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2016

gynäkologie + geburtshilfe 1/2016 Zur Ausgabe

Die letzte Seite_Weibs-Bilder

Frauen bei der Arbeit

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.