Skip to main content
Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin 5/2014

18.03.2014 | AUS DER PRAXIS

Hausarztzentrierte Versorgung wird aufgewertet

verfasst von: Urban & Vogel

Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe 5/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

_ Der Bundestag hat am 20. Februar 2013 das 14. Gesetz zur Änderung des Fünften Buches Sozialgesetzbuch beschlossen. Mit dem Gesetz werden verschiedene Vorhaben des Koalitionsvertrages umgesetzt. Ziel ist es, eine patientenorientierte, finanzierbare Arzneimittelversorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sicher zu stellen. Außerdem erhalten Krankenkassen und Hausärzte bei den Verträgen zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) mehr Spielräume. Dadurch wird die hausärztliche Versorgung gestärkt. Im Bereich der HZV werden die bestehenden Vergütungsbeschränkungen aufgehoben. Krankenkassen und Hausärzte müssen künftig Wirtschaftlichkeitskriterien und Regelungen zur Qualitätssicherung vereinbaren. Die Einhaltung der Wirtschaftlichkeit ist der Aufsichtsbehörde vier Jahre nach Beginn des Vertrages nachzuweisen. Zugelassene Disease-Management-Programme (DMP) werden, soweit sie die hausärztliche Versorgung betreffen, Bestandteil der Verträge. …
Metadaten
Titel
Hausarztzentrierte Versorgung wird aufgewertet
verfasst von
Urban & Vogel
Publikationsdatum
18.03.2014
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
MMW - Fortschritte der Medizin / Ausgabe 5/2014
Print ISSN: 1438-3276
Elektronische ISSN: 1613-3560
DOI
https://doi.org/10.1007/s15006-014-2743-1

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2014

MMW - Fortschritte der Medizin 5/2014 Zur Ausgabe

GESCHICHTEN AUS DER PRAXIS

Da ist der Lappen weg

AKTUELLE MEDIZIN_KRITISCH GELESEN

Gefährlicher Weihnachtskuchen

Update Allgemeinmedizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.