Skip to main content
main-content
Erschienen in:
Buchtitelbild

2020 | Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Die dermatologische Diagnose

verfasst von : Dietrich Abeck

Erschienen in: Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Zahlreiche dermatologische Diagnosen sind klassische „Blickdiagnosen“. Einmal gesehen und richtig zugeordnet, kann bei erneuter Präsentation die Diagnose problemlos abgerufen werden. Dies setzt jedoch zum einen die entsprechenden Patienten voraus, zum anderen den entsprechenden dermatologischen Lehrer. Symmetrisch vorliegende Hauterscheinungen weisen auf eine systemische Auslösung hin, während lokalisiert bestehende Hautveränderungen mehrheitlich einen exogenen Auslöser haben. Das Vorhandensein oder Feheln einer epidermalen Beteiligung ist für die Einordnung von Hautveränderungen sehr wichtig.
Literatur
Zurück zum Zitat Plewig G, Ruzicka T, Kaufmann R, Hertl M (2018) (Hrsg) Braun-Falco’s Dermatologie, Venerologie und Allergologie. Dermatologische Grundlagen. S. 3–22. 7. Auflage. Springer, Berlin Plewig G, Ruzicka T, Kaufmann R, Hertl M (2018) (Hrsg) Braun-Falco’s Dermatologie, Venerologie und Allergologie. Dermatologische Grundlagen. S. 3–22. 7. Auflage. Springer, Berlin
Metadaten
Titel
Die dermatologische Diagnose
verfasst von
Dietrich Abeck
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-57447-8_1

Newsletter

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.