Skip to main content
main-content

26.04.2016 | Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN MAGAZIN | Ausgabe 8/2016

Mit Wachs und Laser gegen lästige Haare
MMW - Fortschritte der Medizin 8/2016

„Man kann der Patientin Mut machen, dass sie sich danach nicht mehr rasieren muss“

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 8/2016
Autor:
Springer Medizin
Mit der Photoepilation kann vielen Patientinnen mit stärkerer Behaarung dauerhaft geholfen werden. Prof. Hans Wolff, Dermatologe an der LMU München, rät, das Haarwachstum zuvor mit einer Wachsepilation zu synchronisieren; damit könne man die Effizienz deutlich steigern. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 8/2016 Zur Ausgabe

AUS DER PRAXIS_VON HAUSARZT ZU HAUSARZT

Seltsame EBM-Definition der Chronikerbetreuung

Passend zum Thema

ANZEIGE

02.11.2020 | Onlineartikel

Lasertherapie: Nachbehandlung mit Dexpanthenol-haltiger Salbe

Die aktinische Keratose ist eine präkanzerogene Hautläsion, zu deren Therapie unter anderem ablative Laserverfahren – beispielsweise CO2-Laser – eingesetzt werden [1]. Aktuelle Studiendaten zeigen, dass zur Nachbehandlung der laserinduzierten Hautwunden den Patienten Bepanthen® Wund- und Heilsalbe empfohlen werden sollte [2].

ANZEIGE

02.11.2020 | Onlineartikel

Evidenz für innovative Einsatzgebiete der Wund- und Heilsalbe

Studien mit 3D-Modellsystemen der menschlichen Haut, bei denen unter anderem eine atopische Dermatitis simuliert wird oder die eine Lasertherapie erfahren, unterstreichen den Wert von Dexpanthenol-haltigen Topika [1]. Genexpressionsanalysen bestätigen antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften sowie eine Erhöhung der Zellproliferation unter dem Einfluss von Dexpanthenol [1, 2].

ANZEIGE

70 Jahre Bepanthen® – Forschung für eine heile Welt

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe wird heute wie bei der Einführung vor 70 Jahren erfolgreich bei kleinen Alltagsverletzungen eingesetzt. Moderne Forschung – Untersuchungen an Hautmodellen, Genexpressionsanalysen und klinische Studien – schafft darüber hinaus Evidenz für neue Anwendungsgebiete. So kann die Dexpanthenol-haltige Salbe heute z.B. zur Nachbehandlung einer Lasertherapie bei aktinischer Keratose oder Tattoo-Entfernung eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über moderne Forschung zu Bepanthen.

Bildnachweise