Skip to main content
main-content

21.09.2016 | Hauterkrankungen | Nachrichten

Metaanalyse

Weniger Nahrungsmittelallergien durch frühe orale Konfrontation?

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Wenn Kinder bereits im Alter von vier bis sechs Monaten Eier essen, entwickeln sie, einer britischen Metaanalyse zufolge, später offenbar seltener Allergien gegen dieses Lebensmittel. Ähnliches gilt für die Einführung von Erdnüssen. Keinen Einfluss hat der frühe Verzehr potenziell allergener Lebensmittel offenbar auf die Entwicklung von Autoimmunkrankheiten.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.