Skip to main content
main-content

01.04.2018 | Headache (JR Couch, Section Editor) | Ausgabe 4/2018

Current Treatment Options in Neurology 4/2018

Headache and Its Management in Patients With Multiple Sclerosis

Zeitschrift:
Current Treatment Options in Neurology > Ausgabe 4/2018
Autoren:
MD Farhat Husain, MD Gabriel Pardo, MD Meheroz Rabadi
Wichtige Hinweise
This article is part of the Topical Collection on Headache

Abstract

Purpose of review

The purpose of this review was to discuss the prevalence, impact, pathophysiology, and treatment of headaches (H/As) in patients with multiple sclerosis (MS).

Recent findings

Headaches and multiple sclerosis are more common in women than in men with the ratio of female to male being 3:1. It is not entirely clear if there is a correlation or an incidental comorbidity of two neurological conditions. A review of the literature shows a variable prevalence of H/As in MS patients. Using the International Classification of Headache Disorders (ICHD) criteria, the primary type of H/As, especially migraine, is the most common type seen in patients with MS. One of the theories of the pathophysiologic mechanisms of migraine in MS patients is inflammation leading to demyelinating lesions in the pain-producing centers in the midbrain. Secondary H/As due to MS medications such as interferons are also frequently present.

Summary

H/As can be a cause for significant comorbidity in patients with MS. The treatment of H/As in patients with MS should be addressed in the same fashion as in the non-MS population, which is a combination of pharmacological and non-pharmacological methods. Preventive medicines for the H/As should be carefully selected because of their side effect profiles. Acute attacks of migraines can be treated with medications such as triptans. Patients with MS who have migraine H/As should be educated about the phenomenon of overuse H/As, keeping headache journals, avoiding stress, and monitoring sleeping habits. The presence of depression in patients with MS and migraine affects quality of life (QOL) and should also be addressed for better outcomes.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher