Skip to main content
main-content

03.01.2019 | Fertility Preservation | Ausgabe 3/2019

Journal of Assisted Reproduction and Genetics 3/2019

Health care provider perceptions of fertility preservation barriers and challenges with transgender patients and families: qualitative responses to an international survey

Zeitschrift:
Journal of Assisted Reproduction and Genetics > Ausgabe 3/2019
Autoren:
Amy C. Tishelman, Megan E. Sutter, Diane Chen, Amani Sampson, Leena Nahata, Victoria D. Kolbuck, Gwendolyn P. Quinn
Wichtige Hinweise

Publisher’s Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Purpose

To examine provider perceptions of practice behaviors and barriers related to fertility counseling, fertility preservation, and family building among transgender patients.

Methods

Participants were medical and mental health professionals who treat adult and youth transgender patients. Recruitment occurred online and in person, via professional listservs for transgender professionals, conferences, and gender clinics. From August–November 2017, 110 participants representing nine countries responded to four open-ended questions included on a survey related to provider practice behaviors and perceived barriers to fertility counseling, fertility preservation, and family building with transgender patients. Thematic coding analysis was used to identify themes.

Results

Multiple themes were identified including the following: access and cost issues; urgency for gender-affirming treatment; patient maturity and inability to make future-oriented decisions; and provider-related challenges pertaining to knowledge, role, and general lack of information in the nascent field of transgender reproductive health.

Conclusion(s)

This study yielded insights into practice behaviors, challenges, and perceived barriers to fertility counseling with transgender individuals and can serve as a basis for intervention development to optimize clinical practices with this population.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Journal of Assisted Reproduction and Genetics 3/2019 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2019 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Dieses kompakte und praxisrelevante Standardwerk richtet sich alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Die 5. Auflage wurde komplett aktualisiert und auf der Basis …

Herausgeber:
Prof. Dr. Edgar Petru, Dr. Daniel Fink, Prof. Dr. Ossi R. Köchli, Prof. Dr. Sibylle Loibl

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise