Skip to main content
main-content

18.09.2014 | Pharmaforum | Ausgabe 5/2014

hautnah dermatologie 5/2014

Heimselbsttherapie bei hereditärem Angioödem

Zeitschrift:
hautnah dermatologie > Ausgabe 5/2014
Autor:
red
_ Die Heimselbsttherapie mit dem pasteurisierten und nanofiltrierten humanen C1-Inhibitor-Konzentrat Berinert® ist eine gute und sichere Option zur Behandlung von Patienten mit hereditärem Angioödem (HAE). Das ist eines der Zwischenergebnisse der vor kurzem abgeschlossenen internationalen Berinert® Patient Registry Study. Dabei handelt es sich um eine retro- und prospektive Registrierung von Daten zur Behandlung des hereditären Angioödems mit Berinert®. Bei den 125 Patienten, deren Daten bis September 2013 in einer Interimsanalyse ausgewertet werden konnten, wurden insgesamt 3.068 Injektionen aufgrund einer akuten Attacke oder zur Prophylaxe durchgeführt, 90,1 % davon als Heimselbsttherapie. Die Analyse startete im April 2010 in 27 amerikanischen und vier europäischen Zentren. Neben der Art der Anwendung (arztbasiert oder als Heimselbsttherapie) wurden die Lokalisation und Intensität der Attacken sowie die Sicherheit, die Verträglichkeit, das Therapieregime und die verabreichten Dosen von Berinert® aufgenommen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2014

hautnah dermatologie 5/2014 Zur Ausgabe

Prisma_Haut in der Literatur

Natürlicher Maskenanzug

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise