Skip to main content
main-content

06.04.2018 | Industrieforum | Ausgabe 4/2018

Im Focus Onkologie 4/2018

HER2-positiver Brustkrebs: Was kommt in der Drittlinie?

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 4/2018
Autor:
Thomas Heim
_ Volkmar Müller, Hamburg, bestätigte die Kombination von Trastuzumab und Pertuzumab als unbestrittene erste Wahl in der Erstlinientherapie von Frauen mit HER2-positivem Brustkrebs. Zur Zweitlinientherapie dieser Patientinnengruppe habe sich bislang keine andere Option wirksamer erwiesen als Trastuzumab-Emtansin (T-DM1). Wie man aber danach am besten weiter verfahre, sei nicht so einfach zu beantworten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Im Focus Onkologie 4/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise