Skip to main content
main-content

28.11.2013 | Pharmaforum | Ausgabe 11/2013

Im Fokus Onkologie 11/2013

HER2-positives Mammakarzinom: Trastuzumab auch subkutan

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 11/2013
Autor:
Birgit-Kristin Pohlmann
_ Die subkutane Gabe von Trastuzumab ist ein deutlicher Fortschritt für Patientinnen und Behandler, betonte Christian Jackisch, Offenbach. Aufgrund der Zeitersparnis und der einfachen Handhabung ermögliche sie deutlich mehr Flexibilität und mache die Therapie „menschlicher“. Die subkutane Trastuzumab-Formulierung (Herceptin® subkutan), so Jackisch, ist eine gebrauchsfertige Lösung, die in fixer Dosierung von 600 mg Trastuzumab zur Verfügung steht und in das Unterhautfettgewebe des Oberschenkels gespritzt wird. Die subkutane Applikation dauert in der Regel weniger als fünf Minuten im Vergleich zu 60–90 Minuten bei intravenöser Gabe. Für viele Patientinnen ist es wichtig, dass sie nicht mehr im Chemotherapiestuhl sitzen müssen, sondern nach einem nur kurzen Aufenthalt in der Klinik oder Praxis wieder nach Hause gehen können, bestätigte auch Beyhan Ataseven, Essen. Sie verwies auf die PrefHER-Studie, in der neun von zehn Patientinnen die subkutane Anwendung bevorzugten [Pivot X et al. SG-BCC 2013;Poster 207]. In der Phase III-Zulassungsstudie HannaH erwies sich das subkutane Trastuzumab als genauso wirksam und sicher wie die intravenöse Gabe [Ismael G et al. Lancet Oncol. 2012;13(9):869–78]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2013

Im Fokus Onkologie 11/2013 Zur Ausgabe

Praxis konkret_Zukunft der Onkologie

Zwiespältige Bilanz zu Selektivverträgen

Literatur kompakt_Leukämien und Lymphome

Gepoolte Daten zur Induktion beim Myelom

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Ovarialkarzinom: dosisdichte Chemotherapie

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise