Skip to main content
main-content

08.05.2017 | Schwerpunkt: Hereditäre Tumorerkrankungen | Ausgabe 3/2017 Open Access

Der Pathologe 3/2017

Hereditäres Magen- und Pankreaskarzinom

Zeitschrift:
Der Pathologe > Ausgabe 3/2017
Autor:
Univ.-Doz. Dr. C. Langner
Wichtige Hinweise

Schwerpunktherausgeber

A. Hartmann, Erlangen
S. Lax, Graz
A. Agaimy, Erlangen

Zusammenfassung

Die Mehrzahl der Magen- und Pankreaskarzinome tritt sporadisch auf. Eine familiäre Häufung wird bei etwa 10 % der Fälle beobachtet. Hereditäre Karzinome sind nur für 1–3 % der Magenkrebsfälle verantwortlich. Zwei Syndrome wurden beschrieben: das hereditäre diffuse Magenkarzinom (HDGC) und das Magenkarzinom bei proximaler Polypose (GAPPS). Ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Magen- oder Pankreaskrebs besteht auch bei anderen erblichen Syndromen, so bei Patienten mit erblichem Brust- und Ovarialkarzinomsyndrom (HBOC), Li-Fraumeni-Syndrom, Lynch-Syndrom, familiärer adenomatöser Polypose (FAP) und auch bei hamartomatösen Polyposesyndromen, speziell bei juveniler Polypose und Peutz-Jeghers-Polypose. Auch Patienten mit hereditärer Pankreatitis weisen ein erhöhtes Krebsrisiko auf (40–55 %).

Unsere Produktempfehlungen

Der Pathologe

Print-Titel

  • Umfassende Themenschwerpunkte aus allen
    Bereichen der Pathologie
  • Pitfalls: Fallstricke in der Diagnostik 

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

e.Dent - Das Online-Abo für Zahnärzte

Online-Abonnement

Mit e.Dent erhalten Sie Zugang zu allen zahnmedizinischen Fortbildungen und unseren zahnmedizinischen und ausgesuchten medizinischen Zeitschriften.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2017

Der Pathologe 3/2017 Zur Ausgabe

Schwerpunkt: Hereditäre Tumorerkrankungen

Weichteiltumoren bei hereditären Tumorsyndromen

Schwerpunkt: Hereditäre Tumorerkrankungen

Familiäres Mamma- und Ovarialkarzinom

Schwerpunkt: Hereditäre Tumorerkrankungen

Hereditäre Tumorsyndrome in der Neuropathologie

Mitteilungen des Bundesverbandes Deutscher Pathologen e.V.

Mitteilungen des Bundesverbandes Deutscher Pathologen e.V.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise