Skip to main content
main-content

07.08.2018 | Herpes simplex Typ 1 | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2018

Pädiatrie 4/2018

Eine interessante Beobachtung aus Japan: digitale Herpesinfektion

Zeitschrift:
Pädiatrie > Ausgabe 4/2018
Autor:
Dr. Thomas Hoppen
Ein bislang gesundes 1-jähriges Mädchen wurde mit seit 4 Tagen bestehendem Fieber und einem Erythem, verbunden mit einer Schwellung des linken Mittelfingers in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine bakterielle Infektion wurde vermutet und eine intravenöse Cefazolintherapie begonnen. Während der folgenden 36 Stunden kam es jedoch nicht zur Entfieberung. Der Finger wies sichtbare Vesikel auf und die Fingerspitze wurde blass (Abb. A und B). Die Anamnese ergab, dass das Kind oft an den Fingern lutschen würde. Die genaue Untersuchung der Mundhöhle deckte prompt eine gingivale Entzündung und Zungenläsion auf (Bild C, Pfeil). ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Pädiatrie 4/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise