Skip to main content
main-content

05.12.2017 | Herz-Kreislauferkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Anatomie des Herz-Kreislauf-Systems aus notfallmedizinischer Sicht

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 8/2017
Autoren:
M. Schulze, A. Wree
Für:
Ärzte, Rettungsfachpersonal
Zertifiziert bis:
04.12.2018
CME-Punkte:
3
Fortbildungszeit:
3h
(Rettungsfachpersonal)
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein, Feuerwehrakademie Hamburg, Feuerwehr München
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » Zum Artikel

Zusammenfassung

Die Reanimation bei Herz-Kreislauf-Stillstand ist von essenzieller Bedeutung. In diesem Repetitorium werden die wichtigsten notfallmedizinisch relevanten anatomischen Kenntnisse rekapituliert. Das asymmetrische 4‑kammerige muskuläre Hohlorgan Herz steht im Zentrum des beständigen, rezirkulierenden Blutkreislaufs, um die Zellen des Körpers konstant mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen sowie anfallende Stoffwechselprodukte wie Kohlenstoffdioxid (CO2) abzutransportieren. Im Blut werden auch Hormone und Gerinnungsfaktoren transportiert; ebenfalls steht es im Dienste der Thermoregulation. Blut, Gefäße und Herz sind die Komponenten des Kreislaufs; sie sind voneinander abhängig und beeinflussen sich gegenseitig. Der Antrieb für die Herztätigkeit liegt im Organ selbst, dass ein eigenes Erregungssystem aus spezialisierten Herzmuskelzellen besitzt. Es kann willentlich nicht an seiner Arbeit gehindert werden, wird aber vom vegetativen Nervensystem in seiner Tätigkeit auf die aktuelle Situationen angepasst.

Lernziele

Nachdem Sie diese Lerneinheit absolviert haben, …

  • wissen Sie, mit welchen Organen bzw. Strukturen die jeweiligen Abschnitte des Herzens in topographische Beziehung treten.
  • können Sie Aufbau und Funktion des Herzskeletts beschreiben.
  • kennen Sie die Binnenräume und den makroskopischen Aufbau des Herzens und verstehen die Assoziation zu Hochdruck- und Niederdrucksystem.
  • wissen Sie, wie das vegetative Nervensystem das autonome Erregungsleitungs- und Erregungsbildungssystem an aktuelle physiologische Erfordernisse anpasst.
  • haben Sie verstanden, welche Rolle die Head-Zonen für die Projektion des Herzschmerzes spielen.
  • sind Sie in der Lage, Mechanik und Steuerung der zyklischen Herzaktion zu beschreiben und darzulegen, zu welchen charakteristischen Veränderungen des zentralen Venendrucks die Herzaktionen zu führen.

Zertifizierungsinformationen

Diese Fortbildungseinheit ist mit 3 Fortbildungspunkten zertifiziert von der Ärztekammer Nordrhein gemäß Kategorie D und damit auch für andere Ärztekammern anerkennungsfähig. Für Rettungsassistenten und -sanitäter ist diese Fortbildungseinheit von der Akademie für Rettungsdienst und Gefahrenabwehr der Landesfeuerwehrschule Hamburg sowie der Feuerwehr München – Branddirektion mit 3 Stunden Fortbildung zertifiziert und damit bundesweit anerkennungsfähig. Die Fortbildung wird durch das jeweils zuständige Landesrettungsdienstgesetz geregelt, wonach die Anerkennung den jeweils zuständigen Ausbildungsstätten obliegt. Gemäß Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) werden die auf CME.SpringerMedizin.de erworbenen Fortbildungspunkte von der Österreichischen Ärztekammer 1:1 als fachspezifische Fortbildung angerechnet [§26(3) DFP Richtlinie].

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Sie können nur einmal testen.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 198,- € im Inland (Abonnementpreis 169,- € plus Versandkosten 29,- €) bzw. 215,- € im Ausland (Abonnementpreis 169,- € plus Versandkosten 46,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 16,50 € im Inland bzw. 17,92 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift