Skip to main content
main-content
Alle CME-Kurse dieser Zeitschrift
Zu den CME-Kursen
Alle Ausgaben dieser Zeitschrift
Zum Archiv

Ausgewählte Beiträge aus dieser Zeitschrift

18.01.2017 | Kardiogener Schock | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2017

Kardiogener Schock: wann Vasopressoren, wann Inotropika?

Vasoaktive Medikamente und Inotropika sind wichtige Bausteine im hämodynamischen Management des kardiogenen Schocks. In diesem Beitrag wird der Einsatz der unterschiedlichen Medikamente beim kardiogenen Schock dargestellt.

15.11.2016 | Vorhofflimmern | Schwerpunkt | Ausgabe 8/2016

ESC-Leitlinie zum Vorhofflimmern – die wichtigsten Neuerungen

Zusammenfassung der wichtigsten Empfehlungen und Neuerungen

Die Europäische Gesellschaft für Kardiologie (ESC) und die Europäische Vereinigung für Herz-Thorax-Chirurgie (EACTS) haben Ende August 2016 erstmals eine gemeinsame Leitlinie für die Behandlung von Vorhofflimmern herausgegeben. Die Zusammenfassung finden Sie in diesem Beitrag. 

14.11.2016 | Koronare Herzkrankheit | Übersichten | Ausgabe 1/2017

Neu bewertet: Klinische Bedeutung des HDL-Cholesterins

In Deutschland werden pro Jahr 16–17 Mio. Bestimmungen des HDL-Cholesterins durchgeführt und interpretiert. Aktuelle Daten haben zu einer fundamentalen Neubewertung der klinischen Bedeutung des HDL‑Cholesterins geführt. Die Konsequenzen im Überblick.

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Herz OnlineFirst articles

18.05.2017 | Original articles

Use of tolvaptan vs. furosemide in older patients with heart failure

Meta-analysis of randomized controlled trials

18.05.2017 | Schwerpunkt

Neue Strategien und Technologien für die Ablation von Vorhofflimmern

„Where do we go?“

Die Ablation ist eine etablierte Therapiestrategie für Patienten mit symptomatischem Vorhofflimmern (VHF). Dabei ist der integrale Bestandteil aller Ablationsstrategien die Isolation der Pulmonalvenen. Die elektrische Rekonnektionsrate initial …

12.05.2017 | Schwerpunkt

Pulmonalvenenisolation bei Vorhofflimmern

Erkenntnisse aus klinischen Langzeitdaten

Vorhofflimmern (VHF) stellt die bei weitem häufigste Herzrhythmusstörung des Menschen dar. Die Inzidenz von VHF steigt mit zunehmendem Lebensalter und wird aufgrund des demographischen Wandels in Zukunft deutlich zunehmen. Daher wird die klinische …

12.05.2017 | Schwerpunkt

Katheterablation von persistierendem Vorhofflimmern

„Where do we go?“

Die Katheterablation von persistierendem Vorhofflimmern (VHF) bleibt trotz initial vielversprechender erster klinischer Studienergebnisse eine Herausforderung in der Elektrophysiologie. Auf Basis der angenommenen pathophysiologischen Mechanismen …

11.05.2017 | Editorial

Vorhofflimmern

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Herz is the high-level journal for further education for all physicians interested in cardiology. The individual issues of the journal each deal with specific topics and comprise review articles in English and German written by competent and esteemed authors. They provide up-to-date and comprehensive information concerning the speciality dealt with in the issue. Due to the fact that all relevant aspects of the pertinent topic of an issue are considered, an overview of the current status and progress in cardiology is presented. Contributions concerning the latest developments and case reports round off the spectrum of information provided.

Review
All articles of Herz are reviewed.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.