Skip to main content
main-content

07.03.2013 | Herzchirurgie | Nachrichten | Onlineartikel

Finale Ergebnisse der SYNTAX-Studie

Komplexe KHK: Bypass-Op eindeutig besser als PCI

Autor:
Peter Overbeck
Die finalen 5-Jahres-Daten der SYNTAX-Studie bestätigen, was sich in vorherigen Ergebnissen abgezeichnet hat: Je komplexer das Ausmaß der koronaren Herzerkrankung, desto stärker profitieren die Patienten von einer Bypass-Operation. Bei etwa zwei Drittel aller Patienten mit koronarer Dreigefäß-Erkrankung oder Stenose des linken Hauptstamms ist danach die Operation der perkutanen Koronarintervention (PCI) mit Stentimplantation vorzuziehen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise