Skip to main content
Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin 16/2023

15.09.2023 | Herzinfarkt | Pharmaforum

Hemmung der PCSK9-Synthese kann eine Option sein

Sekundärprävention braucht starke Lipidsenkung

verfasst von: Dr. Beate Grübler

Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe 16/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Bei sehr hohem kardiovaskulärem Risiko, z. B. nach Myokardinfarkt, ist eine schnelle und starke Lipidsenkung obligat. Registerdaten zeigen, dass eine konsequente Senkung des LDL-Cholesterins (LDL-C) innerhalb von 6-8 Wochen nach einem Herzinfarkt das Risiko für schwere kardiale Komplikationen (major adverse cardiac event, MACE) und das kardiovaskuläre Sterberisiko in den folgenden Jahren erheblich senken kann. Allerdings: "Nur die Hälfte der Infarktpatientinnen und -patienten ist nach einem Jahr auf einen hochpotenten Lipidsenker eingestellt", so Prof. Ingo Hilgendorf vom Universitäts-Herzzentrum Freiburg-Bad Krotzingen. Dabei seien adäquate Ersteinstellung und regelmäßige Nachsteuerung die zentralen Elemente der lipidsenkenden Therapie. …
Metadaten
Titel
Hemmung der PCSK9-Synthese kann eine Option sein
Sekundärprävention braucht starke Lipidsenkung
verfasst von
Dr. Beate Grübler
Publikationsdatum
15.09.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
MMW - Fortschritte der Medizin / Ausgabe 16/2023
Print ISSN: 1438-3276
Elektronische ISSN: 1613-3560
DOI
https://doi.org/10.1007/s15006-023-2965-1

Weitere Artikel der Ausgabe 16/2023

MMW - Fortschritte der Medizin 16/2023 Zur Ausgabe

Facharzt-Training Allgemeinmedizin

Die ideale Vorbereitung zur anstehenden Prüfung mit den ersten 24 von 100 klinischen Fallbeispielen verschiedener Themenfelder

Mehr erfahren

Update Allgemeinmedizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.