Skip to main content
Erschienen in: Geriatrie-Report 4/2020

19.11.2020 | Herzinfarkt | Medizin aktuell

Auch mit 85 lohnender als Tabletten

Herzinfarkt invasiv behandeln?

verfasst von: Dr. Beate Schumacher

Erschienen in: Geriatrie-Report | Ausgabe 4/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Hohes Alter ist per se kein Grund, beim akuten Herzinfarkt auf eine Revaskularisation zu verzichten: Auch bei über 80-Jährigen ist eine invasive Therapie mit einer besseren Prognose verbunden als eine rein medikamentöse Behandlung. …
Metadaten
Titel
Auch mit 85 lohnender als Tabletten
Herzinfarkt invasiv behandeln?
verfasst von
Dr. Beate Schumacher
Publikationsdatum
19.11.2020
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Herzinfarkt
Erschienen in
Geriatrie-Report / Ausgabe 4/2020
Print ISSN: 1862-5363
Elektronische ISSN: 2520-8950
DOI
https://doi.org/10.1007/s42090-020-0647-z

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2020

Geriatrie-Report 4/2020 Zur Ausgabe

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Degenerierte Bioklappe: Ist Reoperation oder TAVI hier die bessere Option?

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Im Fall eines Bioprothesen-Versagens nach Aortenklappenersatz kann ein notwendiger Revisionseingriff heute operativ oder kathetergestützt als Valve-in-Valve-TAVI vorgenommen werden. Eine Beobachtungsstudie lieferte neue Daten zum Vergleich beider Optionen.

Fortgeschrittenes Ovarial-Ca.: Unverdächtige Lymphknoten entfernen?

13.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom und klinisch verdächtigen Lymphknoten in der Debulking-Op. ist die abdominale retroperitoneale Lymphadenektomie (RPL) Standard. Ohne verdächtige Lymphknoten ist der Nutzen fraglich.

Krillöl hilft nicht gegen Kniearthrose

13.06.2024 Arthrosen Nachrichten

Mit Krillöl zur Nahrungsergänzung lassen sich Schmerzen und Entzündungen bei Kniearthrose nicht stärker lindern als unter Placebo. Das hat eine kontrollierte Studie mit über 260 Betroffenen ergeben.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.