Skip to main content
main-content

28.09.2016 | Herzinsuffizienz | Medizin aktuell | Ausgabe 4/2016

ESH-Kongress
CardioVasc 4/2016

Hypertonie-Behandlung erfordert Fingerspitzengefühl

Zeitschrift:
CardioVasc > Ausgabe 4/2016
Autor:
Dr. med. Peter Stiefelhagen
Die antihypertensive Behandlung bei über 65-Jährigen ist bei systolischen Werten > 160 mmHg eine Klasse IA-Empfehlung. Doch die Einstellung ist komplex, wie auf dem Kongress der European Hypertension Society thematisiert wurde. Denn Begleiterkrankungen, aber auch Nebenwirkungen sind zu berücksichtigen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

CardioVasc 4/2016 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

Fortschritt in der Behandlung strukturelle Herzerkrankungen

Strukturelle Herzerkrankungen, die sowohl angeborene Herzfehler als auch erworbene Erkrankungen der Herzklappen umfassen, sind vielseitig. Mittlerweile gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten für dieses breite Spektrum. Innovative Verfahren wie die Trikuspidalklappenrekonstruktion setzen dabei neue Maßstäbe. Experten diskutieren neue und bewährte Therapieoptionen.

Mehr
Bildnachweise