Skip to main content
main-content

16.05.2022 | Herzinsuffizienz | CME-Kurs

Herzinsuffizienz

Diagnostik und Therapie gemäß der ESC Leitlinie 2021

CME-Punkte: 3

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 17.05.2023

Zertifizierende Institution: Ärztekammer Nordrhein
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

05.09.2022 | Störungen des Säure-Basen-Haushalts | CME-Kurs

Die Rolle der Hyper- und Hypohydrogenämie im klinischen Alltag – Warum pH?

Für die Interpretation des Säure-Basen-Haushalts sollte man ein paar Grundlagen kennen und einige Werkzeuge benutzen können. Ziel dieses CME-Kurses ist es, die Grundlagen zur Wasserstoffionenkonzentration und zu Puffersystemen für die Interpretation des Säure-Basen-Haushalts zu vermitteln. Sie lernen, die primäre Säure-Basen-Störung zu identifizieren und herauszufinden, ob eine einfache oder eine kombinierte Störung vorliegt. 

11.07.2022 | Chronische Niereninsuffizienz | CME-Kurs

Nierenerkrankungen und Schwangerschaft – Auszug aus der aktuellen S2k-Leitlinie

Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die wichtigsten Aussagen der aktuellen S2k-Leitlinie „Nierenkrankheiten und Schwangerschaft“. Hierbei liegen die diagnostischen Maßnahmen, sowie die antihypertensive und immunsuppressive Medikation bei schwangeren nierenkranken Patientinnen im Fokus.

16.05.2022 | Herzinsuffizienz | CME-Kurs

Herzinsuffizienz – Diagnostik und Therapie gemäß der ESC Leitlinie 2021

Durch optimale Primärprophylaxe, frühzeitige Diagnostik und eine leitliniengerechte medikamentöse und nichtmedikamentöse Therapie können die klinischen Symptome der Herzinsuffizienz gemildert, Hospitalisierungen verhindert und das Überleben verlängert werden. Der CME-Kurs fasst die wesentlichen Empfehlungen zur Diagnostik und zur Therapie der Herzinsuffizienz auf Basis der ESC-Leitlinie von 2021 zusammen.

23.02.2022 | Chronische Niereninsuffizienz | CME-Kurs

Geriatrische Rehabilitation bei chronisch nierenkranken Patienten – Was passt für wen?

Chronisch nierenkranke Patienten weisen ein relativ hohes Risiko für geriatrietypische Probleme auf. Der CME-Kurs gibt einen Einblick in die Kernkompetenzen der Akutgeriatrie, die geriatrische Rehabilitation sowie den Einsatz des geriatrischen Assessments und beschreibt die Ziele und Möglichkeiten der geriatrischen Versorgung und Rehabilitation bei nierenkranken Patienten.