Skip to main content
main-content

26.04.2016 | Herzinsuffizienz | PHARMAFORUM | Ausgabe 8/2016

Phytopharmazie
MMW - Fortschritte der Medizin 8/2016

Weißdorn bremst die Gefäßalterung

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 8/2016
Autor:
Red
_ Arterielle Gefäßerkrankungen hängen eng mit den Alterungsprozessen des Endothels zusammen. Im Laufe der Zeit produziert diese Zellschicht immer weniger gefäßschützende Substanzen wie das essenzielle Stickstoffmonoxid (NO). Gleichzeitig werden immer mehr aggressive Sauerstoffverbindungen freigesetzt – es entsteht oxidativer Stress. Eine dadurch ausgelöste komplexe Kettenreaktion stört die empfindliche biochemische Balance in der Gefäßwand, das lokale Angiotensin-System wird hochreguliert. Am Ende des Prozesses stehen verengte und verhärtete Gefäße. Ein typischer Seneszenz-Marker in Endothelzellen ist die erhöhte Aktivität des Enzyms β-Galactosidase. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 8/2016 Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN_KONGRESSBERICHTE

Asthma-Leitfaden für die Hausarzt-Praxis

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise