Skip to main content
main-content

Herzrhythmusstörungen

Empfehlungen der Redaktion

19.01.2020 | Venenthrombosen | Nachrichten

Thrombembolie durch Schwerelosigkeit?

Während einer Sonografie auf der Internationalen Raumstation ISS stellt ein Astronaut eine Thrombose der inneren Drosselvene fest. Die Behandlung erweist sich als recht anspruchsvoll.

20.01.2020 | Vorhofflimmern | Nachrichten

Erst Burn-out-Symptome, dann Vorhofflimmern

Bei der Entstehung von Vorhofflimmern spielen möglicherweise auch psychische Belastungen eine Rolle. Eine US-Studie deutet auf einen Zusammenhang mit vitaler Erschöpfung.

09.01.2020 | Vorhofflimmern | Nachrichten

Vorhofflimmern bei Infektion: Oft keine harmlose Einzelepisode

Eine Vorhofflimmerepisode, die durch eine Infektion ausgelöst wird, wurde lange als „gutartiges“ Einzelereignis angesehen. Eine Fehleinschätzung, wie Registerdaten aus Dänemark verdeutlichen.

Weiterführende Themen

Verwandt

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

25.10.2019 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Bild und Fall | Ausgabe 6/2019

Duale Plättchenhemmung und Teerstuhl – hätten Sie an diesen Befund gedacht?

Eine seltene Ursache des gastrointestinalen Blutverlusts

Ein Patient erhielt Anfang des Jahres zwei beschichtete Koronarstents. Er war ca. einen Monat später wg. Teerstuhl nochmals in der Klinik. Jetzt gab der 67-Jährige Schwindel und vermehrte Müdigkeit an. Seine Tochter berichtet, dass er schwarzen Stuhl abgesetzt habe. Ist etwas übersehen worden?

19.10.2019 | Apoplex | Fortbildung | Ausgabe 5/2019

Komplikationen bei älteren Schlaganfallpatienten

Geriatrische Schlaganfallpatienten haben ein höheres Risiko zu sterben oder sich funktionell zu verschlechtern als jüngere. Ein auf geriatrische Patienten abgestimmtes, fokussiertes Komplikations- und Risikomanagement kann die Versorgung dieser besonderen Patientengruppe verbessern.

28.08.2019 | Ventrikuläre Tachykardien | Bild und Fall | Ausgabe 8/2019

Drei Mal Fehldiagnose bei Herzrasen

Ein 10-jähriges Mädchen, ein 14-jähriger Junge und ein 16-Jähriger mit Herzrasen: Dieser Beitrag stellt drei Fälle von ventrikulären Tachykardien vor, die als supraventrikuläre Tachykardien fehldiagnostiziert wurden. Wie kam es dazu und wie ging es für die Betroffenen weiter?

Kardiologie – Update der Woche

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

19.10.2019 | Apoplex | Fortbildung | Ausgabe 5/2019

Komplikationen bei älteren Schlaganfallpatienten

Geriatrische Schlaganfallpatienten haben ein höheres Risiko zu sterben oder sich funktionell zu verschlechtern als jüngere. Ein auf geriatrische Patienten abgestimmtes, fokussiertes Komplikations- und Risikomanagement kann die Versorgung dieser besonderen Patientengruppe verbessern.

19.07.2019 | Herzschrittmachertherapie | Empfehlungen und Stellungnahmen | Ausgabe 4/2019

Elektromagnetische Felder und Herzrhythmusimplantate – Risiken im Alltag und am Arbeitsplatz

Aufgrund der fortschreitenden Technisierung in Alltag und Beruf nehmen Interferenzen von elektromagnetischen Feldern und elektrisch aktiven Implantaten immer mehr zu. Bei der Beratung und Nachsorge betroffener Patienten ist die Sicherheit und die Möglichkeit einer beruflichen Reintegration von besonderes Bedeutung. Dabei gibt es einiges zu beachten. 

04.07.2019 | Herzschrittmachertherapie | Empfehlungen und Stellungnahmen | Ausgabe 5/2019

Tragbarer Defibrillator: aktuelle Handlungsempfehlungen zum Einsatz

Der adäquate Einsatz der seit 2005 in Deutschland verfügbaren tragbaren Defibrillatorweste wurde vielfach diskutiert. Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) hat jetzt Empfehlungen zum Einsatz herausgegeben. 

25.04.2019 | Herzschrittmacher | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2019

Mit Herzschrittmacher oder Defibrillator auf Reisen

Für Patienten mit implantierten Herzschrittmachern und Defibrillatoren, die auf Reisen gehen wollen, gibt es keine gesonderten Empfehlungen. In der Literatur finden sich kaum Arbeiten dazu. Dieser Beitrag stellt Aspekte zusammen, von denen Reisende mit elektrischen Implantaten betroffen sein können. 

Meistgelesene Beiträge

 

Neueste CME-Kurse

13.02.2020 | Forensische Alkohologie und Toxikologie | CME-Kurs | Kurs

Serotonintoxizität – Serotoninsyndrom

Das potenziell lebensbedrohliche Serotoninsyndrom kann nur anhand des klinischen Bilds diagnostiziert werden. Wesentlich ist die Medikamenten- und Drogenanamnese. Die CME-Fortbildung erörtert Pathophysiologie, Ursachen und Behandlung der Serotonintoxizität.

15.12.2019 | Diabetes und Herz | CME-Kurs | Kurs

Interventionen am diabetischen Herzen

In der CME-Fortbildung werden die jeweils unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten bei Diabetespatienten im Hinblick auf die koronare Herzerkrankung und auf Herzrhythmusstörungen dargestellt, und es werden die aktuell für Diabetespatienten geltenden Behandlungsempfehlungen und Leitlinien erörtert.

Sonderberichte

24.01.2020 | Koronare Herzerkrankung | Sonderbericht | Onlineartikel

Management der chronischen KHK - Vaskuläre Dosierung von Rivaroxaban: Empfehlungen der ESC-Leitlinie 2019

In der 2019 publizierten Leitlinie der European Society of Cardiology zur Diagnose und Therapie des chronischen Koronarsyndroms wird Rivaroxaban in der vaskulären Dosierung von zweimal täglich 2,5 mg in Kombination mit Acetylsalicylsäure als eine Option der Prophylaxe atherothrombotischer Ereignisse bei Patienten mit chronischer KHK und einem erhöhten Risiko für ein erneutes ischämisches Ereignis empfohlen. Nun gilt es, die besonders schutzbedürftigen Patienten zu identifizieren und sicherzustellen, dass die duale antithrombotische Therapie bei ihnen in der ambulanten Versorgung nicht in Vergessenheit gerät.

Bayer Vital GmbH

06.12.2019 | TAVI | Sonderbericht | Onlineartikel

Aortenklappenstenose: Transkatheter-Aortenklappenintervention auch bei Niedrigrisiko überlegen

Im März 2019 wurden bei der jährlichen Tagung des American College of Cardiology die Ergebnisse der PARTNER 3 Studie vorgestellt. Die in der Studie verwendete ballonexpandierbare Prothese, die mittels Transkatheter-Aortenklappenintervention (TAVI) eingesetzt wurde, hat nun als erste TAVI-Herzklappe die europäische Zulassung der Conformité Européenne (CE) auch für den Einsatz bei Patienten mit Aortenklappenstenose und niedrigem Operationsrisiko erhalten. Die TAVI etabliert sich damit un­abhängig vom Risikoprofil für alle Patienten mit Aortenklappenstenose als ein neues Standardverfahren, das dem chirurgischen Aortenklappenersatz (AKE) bei vielen Patienten überlegen ist.

Edwards Lifesciences Corporation

04.10.2019 | Sonderbericht | Onlineartikel

2. Kardiorenaler Forschungsdialog 2019 - Bessere Patientenbetreuung durch interdisziplinäre Ansätze in Forschung und Klinik

Anfang Mai 2019 fand in Berlin der 2. Kardiorenale Forschungsdialog statt. Die Tagung bot Wissenschaftlern und Klinikern mit kardiologischem und nephrologischem Schwerpunkt erneut die Möglichkeit zu einem intensiven interdisziplinären Austausch. In Postern und Referaten wurden aktuelle Ergebnisse aus der Grundlagenforschung und Fortschritte in der Diagnostik und Therapie von Nieren- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorgestellt.

Bayer Vital GmbH

Stellenangebote Kardiologie

Zeitschriften für das Fachgebiet Kardiologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise