Skip to main content
main-content

15.06.2017 | Original Article | Ausgabe 11/2017

Strahlentherapie und Onkologie 11/2017

High-precision radiotherapy for meningiomas

Long-term results and patient-reported outcome (PRO)

Zeitschrift:
Strahlentherapie und Onkologie > Ausgabe 11/2017
Autoren:
Dr. Kerstin A. Kessel, Hanna Fischer, Markus Oechnser, Claus Zimmer, Bernhard Meyer, Stephanie E. Combs
Wichtige Hinweise
K.A. Kessel and H. Fischer contributed equally to the manuscript.

Abstract

Objective

To evaluate long-term outcome after high-precision radiotherapy (RT) of meningioma patients in terms of survival and side effects.

Methods

We analyzed 275 meningioma cases: 147 low-grade and 43 high-grade meningiomas (WHO II: n = 40, III: n = 3). In all, 85 patients had no pathologically confirmed histology but were determined as low-grade based on multimodal imaging. Surgery was performed in 183 cases. RT was delivered as either radiosurgery (RS, n = 16), fractionated stereotactic radiotherapy (FSRT, n = 241), or intensity-modulated radiation therapy (IMRT, n = 18). Of 218 patients contacted for patient-reported-outcome (PRO), 207 responded (95%).

Results

Median follow-up was 7.2 years. For low-grade meningioma the survival rate (OS) was 97% at 3 years, 85% at 10 years, and 64% at 15 years, for atypical meningioma 91% at 3 years, 62% at 10 years, and 50% at 15 years. Local control rate (PFS) for low-grade meningioma was 91% at 3 years, 87% at 5 years, and 86% at 10 years, for atypical cases 67% at 3 years and 55% at 5 years. Of all, 3.0% of patients reported worsened or new symptoms grade ≥3 during RT and the first 6 months thereafter; 17.5% reported a deterioration after more than 2 years. We found the prognostic factors tumor volume and age significantly influencing OS and PFS.

Conclusion

Complemented by PRO, we found long-term low toxicity rates in addition to excellent local control. Thus, due to the beneficial risk–benefit profile of benign and high-risk meningiomas, RT should be performed as adjuvant treatment and should not be postponed until tumor progression.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nicht verpassen: e.Med bis 13. März 2019 100€ günstiger im ersten Jahr!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2017

Strahlentherapie und Onkologie 11/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Strahlentherapie und Onkologie 12x pro Jahr für insgesamt 596 € im Inland (Abonnementpreis 561 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 636 € im Ausland (Abonnementpreis 561 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 49,67 € im Inland bzw. 53 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​


 

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise