Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Review Article | Ausgabe 3/2012

Skeletal Radiology 3/2012

High-resolution 3-T MR neurography of peroneal neuropathy

Zeitschrift:
Skeletal Radiology > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Avneesh Chhabra, Neda Faridian-Aragh, Majid Chalian, Theodoros Soldatos, Shrey K. Thawait, Eric H. Williams, Gustav Andreisek
Wichtige Hinweise

Grants

AC acknowledges the support from GERRAF (GE), Siemens Medical Solutions, Integra Life Sciences on prospective evaluation of MR neurography techniques.

Abstract

The common peroneal nerve (CPN), a major terminal branch of the sciatic nerve, can be subject to a variety of pathologies, which may affect the nerve at any level from the lumbar plexus to its distal branches. Although the diagnosis of peripheral neuropathy is traditionally based on a patient’s clinical findings and electrodiagnostic tests, magnetic resonance neurography (MRN) is gaining an increasing role in the definition of the type, site, and extent of peripheral nerve disorders. Current high-field MR scanners enable high-resolution and excellent soft-tissue contrast imaging of peripheral nerves. In the lower extremities, MR neurography has been employed in the demonstration of the anatomy and pathology of the CPN, as well as in the detection of associated secondary muscle denervation changes. This article reviews the normal appearance of the CPN as well as typical pathologies and abnormal findings at 3.0-T MR neurography of the lower extremity.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Skeletal Radiology 3/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

29.12.2020 | Praxismanagement | Nachrichten | Onlineartikel

Ärzte werden bei Heilmitteln entlastet

21.12.2020 | Wissen macht Arzt | Podcast | Onlineartikel

Unsere Highlights 2020 – und ein kleiner Ausblick auf 2021

Weihnachtsplausch im Podcast-Studio

16.12.2020 | GOÄ | Nachrichten | Onlineartikel

Hygienepauschale nach GOÄ um drei Monate verlängert

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise