Skip to main content
main-content

30.04.2016 | aktuell | Ausgabe 5/2016

Spendenaufruf von BZÄK und HDZ für Idomeni
Der Freie Zahnarzt 5/2016

Hilfe für Flüchtlinge an der mazedonischen Grenze

Zeitschrift:
Der Freie Zahnarzt > Ausgabe 5/2016
Autor:
red
In Deutschland kommen nach der Schließung der mazedonischen Grenze und damit der von vielen Flüchtlingen genutzten Balkanroute immer weniger Flüchtlinge an. Für viele Menschen, die aus ihren Heimatländern geflohen sind, endet die Flucht seit einigen Wochen in dem griechischen Grenzort Idomeni. Etwa 12.000 bis 14.000 Flüchtlinge, darunter viele Kinder, sind nach Angaben der Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte für Lepra- und Notgebiete (HDZ) nach der Grenzschließung Mazedoniens in einem Auffanglager dort gestrandet. „Sie müssen dort ohne ausreichende medizinische Versorgung auskommen“, erläuterte HDZ-Vorsteher Dr. Klaus Winter. Daher habe das HDZ beschlossen, das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in seinen verstärkten Nothilfeaktivitäten in Idomeni zu unterstützen. „Die Menschen vor Ort brauchen dringend Medikamente und lebensnotwendige Hilfsgüter“, betonte auch Dr. Peter Engel, Präsident der Bundeszahnärztekammer (BZÄK). Die Bundeszahnärztekammer ist Schirmherrin der Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte, der größten zahnärztlichen Hilfsorganisation. BZÄK und HDZ bitten um Spenden, um in Zusammenarbeit mit dem DRK im griechischen Grenzgebiet vor Ort zielgerichtet helfen zu können. Gespendet werden kann unter folgender Bankverbindung: ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Der Freie Zahnarzt 5/2016 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Freie Zahnarzt 11x pro Jahr für insgesamt 209 € im Inland (Abonnementpreis 178 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 227 € im Ausland (Abonnementpreis 178 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 17,42 € im Inland bzw. 18,92 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise