Skip to main content
main-content

14.11.2017 | Original Article | Ausgabe 3/2018 Open Access

Brain Structure and Function 3/2018

Hippocampal–caudate nucleus interactions support exceptional memory performance

Zeitschrift:
Brain Structure and Function > Ausgabe 3/2018
Autoren:
Nils C. J. Müller, Boris N. Konrad, Nils Kohn, Monica Muñoz-López, Michael Czisch, Guillén Fernández, Martin Dresler
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00429-017-1556-2) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Participants of the annual World Memory Championships regularly demonstrate extraordinary memory feats, such as memorising the order of 52 playing cards in 20 s or 1000 binary digits in 5 min. On a cognitive level, memory athletes use well-known mnemonic strategies, such as the method of loci. However, whether these feats are enabled solely through the use of mnemonic strategies or whether they benefit additionally from optimised neural circuits is still not fully clarified. Investigating 23 leading memory athletes, we found volumes of their right hippocampus and caudate nucleus were stronger correlated with each other compared to matched controls; both these volumes positively correlated with their position in the memory sports world ranking. Furthermore, we observed larger volumes of the right anterior hippocampus in athletes. Complementing these structural findings, on a functional level, fMRI resting state connectivity of the anterior hippocampus to both the posterior hippocampus and caudate nucleus predicted the athletes rank. While a competitive interaction between hippocampus and caudate nucleus is often observed in normal memory function, our findings suggest that a hippocampal–caudate nucleus cooperation may enable exceptional memory performance. We speculate that this cooperation reflects an integration of the two memory systems at issue-enabling optimal combination of stimulus-response learning and map-based learning when using mnemonic strategies as for example the method of loci.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

e.Med Neurologie & Psychiatrie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie & Psychiatrie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen der Fachgebiete, den Premium-Inhalten der dazugehörigen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Zeitschrift Ihrer Wahl.

Nicht verpassen: e.Med bis 22. Oktober 100 € günstiger.

e.Med Neurologie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes, den Premium-Inhalten der neurologischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Neurologie-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Nicht verpassen: e.Med bis 22. Oktober 100 € günstiger.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 1454 kb)
429_2017_1556_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Brain Structure and Function 3/2018 Zur Ausgabe

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher
Bildnachweise