Skip to main content
main-content
Erschienen in: InFo Neurologie + Psychiatrie 2/2022

21.02.2022 | Hirnblutung | Aktuell

Hirnblutungen unter Antikoagulanzien: schnell zur Hämostase

verfasst von: Thomas Müller

Erschienen in: InFo Neurologie + Psychiatrie | Ausgabe 2/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Was tun bei Hirnblutungen unter oralen Antikoagulanzien? Gegen Vitamin-K-Antagonisten und Dabigatran gibt es bewährte Antidots. Schwieriger ist der Weg zur Hämostase unter Faktor-Xa-Hemmern. Immerhin deutet einiges auf einen Nutzen von Andexanet alfa. …
Metadaten
Titel
Hirnblutungen unter Antikoagulanzien: schnell zur Hämostase
verfasst von
Thomas Müller
Publikationsdatum
21.02.2022
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Hirnblutung
Erschienen in
InFo Neurologie + Psychiatrie / Ausgabe 2/2022
Print ISSN: 1437-062X
Elektronische ISSN: 2195-5166
DOI
https://doi.org/10.1007/s15005-022-2274-8

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2022

InFo Neurologie + Psychiatrie 2/2022 Zur Ausgabe

Zertifizierte Fortbildung Psychiatrie

CME: Diagnostik und Therapie katatoner Syndrome

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

02.12.2022 | DGPPN 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Wieviel Kooperation mit der Polizei darf sein?

02.12.2022 | DGPPN 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Besserer Schlaf für psychisch Kranke

01.12.2022 | DGPPN 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Vom Psychoterror der Diktaturen