Skip to main content
main-content

04.10.2017 | Hirnblutung | Nachrichten

Neurologischer Notfall

Die Subarachnoidalblutung gibt's auch ohne Kopfschmerz

Autor:
Friederike Klein
Der starke, explosionsartig und häufig nach körperlicher Anstrengung einsetzende Kopfschmerz gilt als hinweisend auf eine Subarachnoidalblutung (SAB). Doch der Kopfschmerz kann auch fehlen oder nur leicht ausgeprägt sein – eine Quelle von Irrtümern.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unsere kostenlosen Newsletter Update Neurologie und Psychiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.