Skip to main content
main-content

10.12.2021 | Hauptreferate: Hauptprogramm der DGP | Sonderheft 2/2021

Der Pathologe 2/2021

Histologische Aspekte des akuten Leberversagens bei Kindern

Erfahrungen eines Überregionalen Referenzzentrums in Großbritannien

Zeitschrift:
Der Pathologe > Sonderheft 2/2021
Autor:
Dr. Jens Stahlschmidt
Wichtige Hinweise
QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Zusammenfassung

Das pädiatrische akute Leberversagen (pALV) repräsentiert die Endstufe verschiedenster pathologischer Ätiologien, die innerhalb von Tagen bis Wochen zu einer lebensbedrohlichen Multisystemerkrankung mit oder ohne hepatischer Enzephalopathie führen können.
Die Ätiologie des pALV ist weit gefächert und nicht nur abhängig vom Alter des Kindes, sondern auch der geografischen Herkunft. Generell sind die Non-A–E-Hepatitiden/seronegativen Hepatitiden am häufigsten vertreten. Ein Großteil des neonatalen ALV beruht auf einer fetalen alloimmunen Lebernekrose (GALD), gefolgt von metabolischen und infektiösen Ursachen bei Säuglingen. Bei älteren Kindern sind Virushepatitiden und medikamentöse/toxische Ursachen häufig. Im Teenageralter sind vor allem der Morbus Wilson und autoimmune Ätiologien zu finden. Andere Ursachen sind Infektionen, Ischämien und maligne (onkohämatologische) Erkrankungen.
Bei der Pathogenese spielt die hepatozelluläre Nekrose, die die Rate der Hepatozytenregeneration übersteigt, eine zentrale Rolle. Differenzialdiagnostisch sollte eine bereits bestehende chronische Lebererkrankung immer vorweg ausgeschlossen werden. Die „Pediatric Acute Liver Failure (PALF) Study Group“ (NIH) entwickelte diesbezüglich einen klinische Kriterienkatalog für den angloamerikanischen Raum.
Bei der pathomorphologischen Diagnose ist die Möglichkeit, dass die Biopsie nicht repräsentativ ist, immer mit zu berücksichtigen. Durch die nichtspezifische Nekrose kann die Aussagekraft der Leberbiopsie im pALV begrenzt sein. Die histologische Diagnose stellt in jedem Fall nur einen Baustein bei der Diagnosefindung dar. In den meisten Fällen (mit bestehender Koagulopathie) ist eine Leberbiopsie sogar kontraindiziert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2021

Der Pathologe 2/2021 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Pathologe 6 x pro Jahr für insgesamt 454,00 € im Inland (Abonnementpreis 424,00 € plus Versandkosten 30,00 €) bzw. 472,00 € im Ausland (Abonnementpreis 424,00 € plus Versandkosten 48,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,83 € im Inland bzw. 39,33 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-0/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise