Skip to main content
main-content

18.08.2017 | Übersichten | Ausgabe 6/2017

Rechtsmedizin 6/2017

Historischer „Van Helsing“

Gerard van Swietens Kampf gegen den Aberglauben

Zeitschrift:
Rechtsmedizin > Ausgabe 6/2017
Autoren:
Dr. M. Windgassen, S. Hartwig

Zusammenfassung

Gerard van Swieten (1700–1772) war ein niederländischer Arzt, der in Diensten der Kaiserin Maria Theresia von Österreich-Ungarn den Berichten über Vampirismus in ihrem Reich nachging. Seine Publikation zu diesem Thema offenbart bereits erstaunlich fortschrittliche Erkenntnisse zu späten Leichenveränderungen mit bis heute bestehender Gültigkeit. Sie ist ein beeindruckendes zeitgenössisches Dokument in der Auseinandersetzung zwischen rationalen und irrationalen Erklärungsansätzen für Naturphänomene.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2017

Rechtsmedizin 6/2017 Zur Ausgabe

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 516€ im Inland (Abonnementpreis 488 € plus Versandkosten 28 €) bzw. 534 € im Ausland (Abonnementpreis 488 € plus Versandkosten 46 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 43 € im Inland bzw. 44,50 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

Neu im Fachgebiet Rechtsmedizin

01.11.2018 | Schwerpunkt: Immunpathologie | Ausgabe 6/2018

Der prädiktive Wert der PD-L1-Diagnostik

22.10.2018 | Schwerpunkt: Immunpathologie | Ausgabe 6/2018

Digitale Pathologie in der Immunonkologie – Aktuelle Chancen und Herausforderungen

Überblick zur Analyse von Immunzellinfiltraten mittels Whole Slide Imaging

22.10.2018 | Schwerpunkt: Immunpathologie | Ausgabe 6/2018

Prognostische Bedeutung von Immunzellinfiltraten in der Tumorpathologie