Skip to main content
main-content

25.06.2020 | HIV | FORTBILDUNG -- ÜBERSICHT | Sonderheft 2/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 2/2020

Krebsscreening bei HIV-Patienten

Malignome des Gastrointestinaltrakts

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Sonderheft 2/2020
Autoren:
Dr. med. Michael Nürnberg, PD Dr. med. Keikawus Arastéh, Dr. med. Hartmut Stocker
Wichtige Hinweise
This article is part of a supplement not sponsored by the industry.
HIV-Patienten haben ein erhöhtes Krebsrisiko. Das gilt nicht nur für die sogenannten AIDS-definierenden Malignome Kaposi-Sarkom, Zervixkarzinom und Non-Hodgkin-Lymphom. Gehäuft treten v. a. Karzinome des Gastrointestinaltrakts auf, die mit viralen Ko-Infektionen vergesellschaftet sind. Ärzte sollten ihre Patienten gewissenhaft screenen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 2/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise