Skip to main content
main-content
Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin 2/2022

17.06.2022 | HIV | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Neue Impfstoffstudien laufen

Wann kommt endlich eine Impfung gegen HIV?

verfasst von: Prof. Dr. rer. nat. Ralf Wagner, Dr. rer. nat. Benedikt Asbach

Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin | Sonderheft 2/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

In der Rekordzeit von nicht einmal 1 Jahr nach der Entdeckung von SARS-CoV-2 wurden mehrere wirksame Impfstoffe entwickelt, zugelassen und bereits millionenfach verimpft. Daher drängt sich die Frage auf, wieso nach wie vor kein Impfstoff gegen HIV verfügbar ist, das nun seit knapp 40 Jahren bekannt ist. Bringen die Erkenntnisse aus der Entwicklung von Coronaimpfstoffen nun auch die Forschung an HIV-Impfstoffen voran? …
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Metadaten
Titel
Neue Impfstoffstudien laufen
Wann kommt endlich eine Impfung gegen HIV?
verfasst von
Prof. Dr. rer. nat. Ralf Wagner
Dr. rer. nat. Benedikt Asbach
Publikationsdatum
17.06.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
MMW - Fortschritte der Medizin / Ausgabe Sonderheft 2/2022
Print ISSN: 1438-3276
Elektronische ISSN: 1613-3560
DOI
https://doi.org/10.1007/s15006-022-1022-9

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2022

MMW - Fortschritte der Medizin 2/2022 Zur Ausgabe

Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Fragen und Antworten zur COVID-19-Impfung

In diesem Beitrag finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Coronaimpfungen. Beantwortet von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger, Basel.

ANZEIGE

Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG)

Ende 2019 ist das neue Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG) der AG Dysphagie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) erschienen.

ANZEIGE

consilium – Expertenwissen zu Themen aus dem Praxisalltag der Allgemeinmedizin und der Geriatrie

Das consilium Allgemeinmedizin/Geriatrie von InfectoPharm vermittelt Ihnen Expertenwissen zu Themen aus Ihrer alltäglichen Praxis. Dabei geht es in der Regel um aktuelle spannende Patientenfälle, relevante Therapiefragen oder Fragen zu geeigneten diagnostischen Maßnahmen sowie möglichen Differenzialdiagnosen. Machen Sie sich selbst ein Bild!