Skip to main content
main-content

HNO-Repetitorium

HNO Repetitorium HNO-Repetitorium

19.10.2018 | Septumdeviation | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 12/2018

Nasenscheidewand auf krummer Tour

Folge 39

Einem 35-jährigen Patienten fällt seit Jahren das Atmen durch die Nase schwer: Im dargestellten Fall wird auf Diagnose und Differenzialdiagnose der behinderten Nasenatmung beim Erwachsenen eingegangen sowie auf die adäquate Therapie.

Autoren:
MBA Dr. K. Nagel, Prof. Dr. J. Zenk

20.09.2018 | Septumdeviation | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 10/2018

Warum diese Nase das Atmen erschwerte

Folge 38

Eine 21-jährige Patientin stellt sich mit einer seit fünf Jahren bestehenden Nasenatmungsbehinderung vor. Dies störe sie insbesondere bei körperlicher Anstrengung; zusätzlich atme sie nachts nur durch den Mund. Anamnese, klinischer Befund und Fotodokumentation führen auf die Spur der Diagnose.

Autoren:
MBA Dr. K. Nagel, Prof. Dr. J. Zenk

25.07.2018 | Hyperplasien | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 8/2018

Behinderte Nasenatmung bei Kleinkind – wie abklären, wie therapieren?

Folge 37

Ihnen wird ein 3,5 Jahre altes Mädchen mit Fließschnupfen seit einigen Wochen vorgestellt. Durch die chronische Rhinitis ist die Nasenatmung stark eingeschränkt, sodass das Kind hauptsächlich durch den Mund atmet. Zudem scheint das Mädchen schlechter zu hören. Wie gehen Sie vor?

Autoren:
Dr. med. A. Darbinjan, MME Prof. Dr. med. M. Neudert

29.05.2018 | Akute Tonsillitis | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 6/2018

Schluckbeschwerden & geschwollener Hals bei 8-Jährigen: Ihre Diagnose bitte!

Folge 36

Eine Mutter kommt mit ihrem Sohn zum HNO-Arzt. Er klage seit 2 Tagen zunehmend über Halsschmerzen, insbesondere über Schluckbeschwerden. Die kastaniengroße Schwellung am oberen seitlichen Hals schmerze beim Abtasten. Alles typische Symptome einer Angina tonsillaris – oder?

Autor:
Prof. Dr. med. Dr. h.c. T. Eichhorn

02.03.2018 | Hörstörungen | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 4/2018

Schwerhörigkeit nach Bombenanschlag: Was steckte dahinter?

Folge 35

Eine 50-jährige Asylantin stellt sich mit beidseitiger Schwerhörigkeit vor, die nach einem Bombenanschlag vor 7 Jahren auftrat. Zudem war das rechte Ohr häufiger von einer Otorrhö belastet. Die mikroskopische Untersuchung ergab eine leicht feuchte Perforation beider Seiten, rechts subtotal.

Autoren:
Prof. Dr. C. Offergeld, A. Alballaa

30.01.2018 | Epistaxis | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 2/2018

Unstillbares Nasenbluten: War die Acetylsalicylsäure schuld?

Folge 34

Wir präsentieren den Fall eines 70-jährigen Patienten mit unstillbarem Nasenbluten auf der rechten Seite. In den vergangenen Wochen habe die Nase immer wieder geblutet. Der Patient gibt an, regelmäßig Antihypertensiva und täglich Acetylsalicylsäure 100 einzunehmen.

Autoren:
MBA Dr. K. Nagel, J. Zenk

17.11.2017 | Erkrankungen der Tränenorgane | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 12/2017

Woher kommt der Tränensee?

Folge 33

Ein 71-jähriger Patient stellt sich mit seit zwei Jahren bestehendem Tränenträufeln des rechten Auges vor. Intermittierend fällt trübes Tränensekret auf. Die klinische HNO-Untersuchung zeigt bis auf einen Tränensee im Bereich des Bindehautsacks einen Normalbefund. Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. med. A. Darbinjan, Prof. Dr. med. M. Neudert

12.09.2017 | HNO-Tumoren | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 10/2017

Trockene Alkoholikerin mit CUP-Syndrom: Diagnostik & Therapie

Folge 32

Eine 58-jährige Patientin stellt sich mit einer innerhalb der letzten drei Monate gebildeten Schwellung links am seitlichen oberen Hals vor. Es findet sich ein harter, ca. 5 cm großer Halstumor, der auch bei fester Palpation keine Schmerzen verursacht. Wie gehen Sie vor?

Autor:
Prof. Dr. med. habil. Dr. h. c. Thomas Eichhorn

13.07.2017 | Larynxkarzinom | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 8/2017

Warum schmerzte es beim Schlucken?

Folge 31

Die Leitsymptome eines 17-jährigen Flüchtlings aus Somalia sind seit fünf Tagen progrediente Schmerzen, eine Schwellung zervikal medial sowie eine zunehmende Odynophagie. Der Patient ist heiser. Welche Differenzialdiagnosen kommen in Frage?

Autoren:
Prof. Dr. C. Offergeld, J. Pfeiffer

05.05.2017 | Erkrankungen des Innenohrs | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 6/2017

Nichts gehört trotz Hörgerät

Folge 30

Trotz mehrfacher Anpassung versteht dieser, seit zwei Jahren, hörgerätversorgte Patient mit mittelgradiger Innenohrschwerhörigkeit, seine Umgebung besonders in größeren Gruppen nicht. Der Patient ist mit der Hörgerät-Versorgung nicht zufrieden und möchte daher, dass der HNO-Arzt erneut abklärt.

Autoren:
Dr. biol. hom. Dipl.-Ing. T. Steffens, AuD S. C. Marcrum

30.03.2017 | Basaliom | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 4/2017

Basalzellkarzinom: So gehen Sie operativ vor

Folge 29

Eine Tumorentfernung im Gesicht ist eine Herausforderung, da der übliche Sicherheitsabstand oft nicht eingehalten werden kann. Lappenplastiken sind da die Alternative. Welche Plastik sie wann anwenden und wo sie schneiden müssen, erfahren Sie in dieser Übersicht anhand zweier Fallbeispiele.

Autoren:
MBA Dr. K. Nagel, J. Zenk

08.12.2016 | Stimmstörungen | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 2/2017

Immer wieder kam die Heiserkeit zurück

Folge 28

Bei einer 45-jährigen Gymnasiallehrerin kam es innerhalb eines halben Jahres wiederholt zu Erkältung und Heiserkeitsperioden. Im Unterricht musste sie sich oft räuspern und manchmal war sie völlig aphon. Einfach ein Resultat der Überanstrengung oder steckte mehr dahinter?

Autor:
Prof. Dr. med. habil. R. Müller

27.10.2016 | Allergische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 12/2016

Wenn’s läuft, juckt und geschwollen ist

Folge 27

Eine 25-jährige Patientin stellte sich mit beidseitiger Nasenatmungsbehinderung und wässriger Rhinorrhö vor. Die Beschwerden bestanden seit drei Jahren und verstärkten sich zwischen März und Juli, zusätzlich mit Niesattacken. Nach Apfelverzehr schwoll darüber hinaus die Oberlippe an. Ihre Diagnose?

Autor:
Dr. M. Cuevas

08.07.2016 | Dysphagie | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 8/2016

Dysphagie durch unklare Raumforderung - Was steckte dahinter?

Folge 26

Eine 49-jährige Ex-Raucherin klagt seit acht Wochen über Dysphagie. Palpatorisch zeigt sich bei der Untersuchung eine relativ harte, nicht druckdolente, gut verschiebliche Raumforderung im Level II. Ihre Diagnose ist gefragt!

Autoren:
G. Psychogios, J. Zenk

01.06.2016 | HNO-Tumoren | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 6/2016

Schwellung am Hals - Woran sollten Sie denken?

Folge 25

Eine 46-jährige Patientin stellt sich aufgrund einer seit etwa 2 Monaten langsam zunehmenden Schwellung rechts zervikal vor. V. a. bei körperlicher Anstrengung sei eine kurzzeitige, teils pulsierende Größenänderung der Schwellung zu verzeichnen.

Autoren:
Dr. med. M. Kemper, MME Prof. Dr. med. M. Neudert

01.04.2016 | Erkrankungen des Ohrs | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 4/2016

Patientin hört Musik auch wenn sie aus ist

Folge 24

Eine 58-jährige Frau berichtet über ein nachlassendes Hörvermögen des linken Ohrs seit etwa 2 Jahren und ein helles Pfeifen. Da sie wegen des Tinnitus schwerer einschlafe, höre sie zur Überbrückung der Wachzeiten Musik – auch, wenn das Radio aus ist.

Autor:
Dr. med. Astrid Marek

01.02.2016 | Chronische Otitis media | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 2/2016

Bewertung der Lärmschwerhörigkeit eines Kesselschmieds

Folge 23

Zunehmende beidseitige Schwerhörigkeit, Ohrgeräusch und seit über 10 Jahren rezidivierendes wässriges Ohrlaufen rechts: Mit diesen Symptomen stellt sich ein 57-jähriger Kesselschmied bei seinem HNO-Arzt vor.

Autor:
Prof. Dr. med. habil. T. Eichhorn

01.12.2015 | HNO-Tumoren | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 12/2015

Raumforderung am Hals - Unterscheidung zwischen Gut und Böse

Folge 22

Eine 42-jährige Raucherin bemerkte an ihrem linken Hals eine Schwellung, die seit sechs Monaten langsam wuchs. In der klinischen Untersuchung erwies sich diese als eine gering verschiebliche, nicht druckdolente Raumforderung mit einer Ausdehnung von etwa 2 × 3 cm im Bereich des kaudalen Parotispols. Wie gehen Sie weiter vor?

Autoren:
Prof. Dr. J. Zenk, G. Psychogios

01.10.2015 | Hörsturz | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 10/2015

Knall im Ohr

Folge 21

Beim Wäscheaufhängen knallte es plötzlich im rechten Ohr einer 52-jährigen Hypertonikerin. Danach drückte das Ohr, ihr Hörvermögen war stark gemindert und bei schnellen Kopfbewegungen litt sie zusätzlich unter einem Drehschwindel. Klarer Fall von Hörsturz?

Autoren:
J. Reden, PD Dr. med. M. Neudert

01.08.2015 | Lähmungen | Repetitorium Facharztprüfung | Ausgabe 8/2015

Unbewegliche Stimmlippen nach Thyreoidektomie

Folge 20

Bei einem 74-jährigen Patienten führte die rechtsseitige totale Thyreoidektomie zu einer homolateralen Stimmlippenparese. Aktuell beklagte er zunnehmende Atemnot und die Stimmlippen waren unbeweglich. Wie kam es zu der nun auch linksseitigen Lähmung?

Autor:
Prof. Dr. med. T. Eichhorn
Bildnachweise