Skip to main content
main-content

HNO

Empfehlungen der Redaktion

Fadenverlauf im im Bereich der Ohrmuschel

07.09.2022 | HNO-Chirurgie | Leitthema

Anlegung abstehender Ohren mit der Fadenmethode

Ein geschlossenes, minimal-invasives Verfahren zur Anlegung abstehender Ohren

Die Fadenmethode nach Dr. Merck ist ein minimal-invasives Operationsverfahren zur Anlegung abstehender Ohren. Das Ohr wird hierbei an keiner Stelle mehr durch Schnitte geöffnet und untertunnelt und der Knorpel wird nicht mehr geritzt. Eine ausführliche Schritt-für-Schritt- Anleitung finden Sie im folgenden Text.

verfasst von:
PD Dr. W. H. Merck
Hörtest

19.08.2022 | Audiometrie | Fortbildung

Sprachaudiometrie: Verschlechterung, Verbesserung oder Zufallsschwankung?

Die optimale Hörhilfeversorgung steht und fällt mit der richtigen Auswertung von sprachaudiometrischen Tests. In der Bewertung der Untersuchungsergebnisse ist es wichtig zu unterscheiden, ob individuelle Ergebnisunterschiede eine Bedeutung haben oder nur zufällig entstanden sind. Der folgende Beitrag hilft bei der Einordnung.

verfasst von:
PD Dr. biol. hom. Dipl.-Ing. Thomas Steffens
Ein Bergsteiger im Schnee

14.10.2022 | Sport | Fortbildung

Medizinische Risiken bei Höhenaufenthalten

Welche Gefahren drohen und wie sie vermieden werden können

Die höchsten Berge der Welt zu besteigen, ist für viele Bergbegeisterte ein Lebenstraum. Doch die Höhenkrankheit ist zu Recht gefürchtet und kostet immer wieder Menschenleben. Solch dramatische Verläufe sind jedoch in der Regel vermeidbar, wenn einige Grundregeln bekannt sind und beherzigt werden.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Bernhard Olzowy
HNO-Untersuchung beim Jungen

06.11.2022 | Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte 2022 | Redaktionstipp | Nachrichten

Mit Paukendrainage Cholesteatom vorbeugen?

Die Paukendrainage bei Kindern zielt darauf ab, die Paukenschleimhaut zu entlasten. Das Verfahren stellt das Basisverfahren in einer Stufentherapie dar, um eine chronische Entzündung bzw. die Entwicklung eines Cholesteatoms zu verhindern. 

Lunge und Herz

06.11.2022 | Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Trachealstenose interdisziplinär abklären und behandeln

Bis die Diagnose und erfolgreiche Therapie einer Trachealstenose erfolgt, haben Betroffene häufig einen jahrelangen Leidensweg durchlebt. Ein interdisziplinäres Vorgehen schafft Abhilfe.

ein Mann in der ärztlichen Sprechstunde

06.11.2022 | Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte 2022 | Redaktionstipp | Nachrichten

Wichtige psychosomatische Aspekte in der HNO

Von Tinnitus bis Globusgefühl können viele Beschwerden eine psychische Komponente aufweisen. Eine psychosomatische Grundversorgung bis hin zur Einleitung einer psychotherapeutischen oder psychiatrischen Therapie können daher auch in der HNO-Praxis notwendig werden.

Gesichtslähmung

12.10.2022 | Fazialisparese | Leitlinie

Leitlinien Update: Therapie der idiopathischen Fazialisparese

Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Auch die idiopathische Fazialisparese oder "Bell's Palsy" ist in der Pandemie in den Fokus gerückt. Für die Therapie bleiben Glukokortikoide bewährt. Doch auch die antivirale Therapie hat vor allem in schweren Fällen möglicherweise Vorteile.

verfasst von:
Prof. Dr. Josef G. Heckmann
Abbau der Kohlenhydratseitenketten von Glykoproteinen

Open Access 20.09.2022 | Stoffwechselerkrankungen in der Pädiatrie | Übersichten

Wann Sie an eine α-Mannosidose denken sollten

Wie so häufig bei seltenen angeborenen Erkrankungen wird auch die α‑Mannosidose oft erst viele Jahre nach Auftreten der ersten Symptome diagnostiziert. Dabei gibt es schon im ersten Lebensjahr klinische Zeichen, die in der Kombination an die lysosomale Speichererkrankung denken lassen sollten. Dann lässt sich auch noch etwas für die neurokognitive Entwicklung tun.

verfasst von:
Prof. Dr. Julia B. Hennermann
Animierte Darstellung einer Gehirninfektion

21.11.2022 | COVID-19 | Journal club

Schwere der Akuterkrankung entscheidend

Ein Jahr nach COVID-19-Infektion ist das Risiko für zerebrovaskuläre Ereignisse, psychische und weitere neurologische Manifestationen abhängig vom Schweregrad erhöht. Betroffen waren alle Altersgruppen, die Ausprägung der Symptome zwischen jung und alt unterschied sich jedoch.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Peter Berlit
Ein Mann hält sich die Hand an die Nase

06.11.2022 | Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Biologika bei CRSwNP: Über mögliche Arthralgie aufklären

Biologika weisen bei chronischer Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP) ein überzeugendes Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil auf. Die Therapie erfordert aber eine sorgfältige Aufklärung. Dazu sollte auch ein Hinweis auf mögliche Arthralgien zählen.

Ein Mann hält sich schmerzverzerrt die Hand ans Ohr

Open Access 16.09.2022 | COVID-19 | Case Report

Kasuistik: Sekundäre Meningitis bei Omikron-induzierter Otitis

Über zwei Behandlungsfälle mit Omikron-induzierter Otitis media und einer sekundären bakteriellen Meningitis, berichtet ein spanisches Medizinerteam. Zufall oder Ausdruck der veränderten Zielorgan-Spezifität dieser Virus-Variante? (englischsprachig)

verfasst von:
Diego Franch-Llasat, Naya Bellaubí-Pallarés, Mar Olga Pérez-Moreno, Elena Chamarro-Martí, Esther García-Rodríguez, Ferran Roche-Campo
Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung

Ältere Frau mit Schwindelattacken

Eine 63-jährige Sekretärin kommt wegen seit einer Woche bestehender häufiger Schwindelattacken in die Praxis. Der Hausarzt habe nichts feststellen können, der Blutdruck sei in Ordnung. Welche Verdachtsdiagnose haben Sie? Beitrag des Vorbereitungskurses zur Facharztprüfung Neurologie. 

Lachende Seniorin

21.10.2022 | Gerontopsychiatrie | Aktuell

100-Jährige mit mehr Bewältigungsstrategien sind zufriedener

Trotz vieler Gebrechen leben auch Hundertjährige noch sehr gerne. Um jedoch zufrieden alt zu werden, sind besondere Talente gefragt: Optimismus, Extroversion und die Fähigkeit, Unvermeidbares zu akzeptieren, so Professorin Daniela Jopp aus Lausanne.

verfasst von:
Thomas Müller
Eine Frau stützt sich am Türrahmen vor Schwindel

14.10.2022 | Schwindel | Zertifizierte Fortbildung

CME: Schwindel als Traumafolge

Kausal oder akzidentell - das ist die Frage

Klagen über Schwindel nach einem Unfall mit Kopfanstoß bekommt man in der Sprechstunde öfter zu hören - oft gefolgt durch das Verlangen nach einem ärztlichen Attest. Doch ist jeder nach einem Trauma angegebene Schwindel ein posttraumatischer Schwindel? Sicher nicht, denn für den Nachweis der Kausalität müssen einige Kriterien erfüllt sein.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Olaf Michel
Dislozierte Schildknorpelfraktur

20.10.2022 | Verletzungen im Bereich von Larynx und Trachea | Leitthema

Management von stumpfen und scharfen Kehlkopfverletzungen

Bei einem laryngotrachealen Trauma kann es schnell um Leben oder Tod gehen. Daher ist eine frühzeitige Erkennung der Verletzungsschwere und eine frühe operative Versorgung entscheidend für die Reduktion der Lebensgefahr und für das funktionelle Spätergebnis.

verfasst von:
Univ.-Prof. Dr. Christoph Arens, Prof. Dr. Andreas H. Müller
CT bei neuroendokrinem Pankreastumor

16.09.2022 | Onkologische Therapie | CME Zertifizierte Fortbildung

CME: Onkologische Theranostik in der Nuklearmedizin

Das Prinzip der Theranostik beschreibt die sowohl diagnostische als auch therapeutische Nutzung radioaktiver Nuklide, geknüpft an biochemisch aktive Liganden. Der Beitrag gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Anwendungsgebiete der nuklearmedizinischen Theranostik.

verfasst von:
Christina Laschinsky, Prof. Dr. med. Ken Herrmann, Prof. Dr. med. Wolfgang Fendler, Dr. rer. nat. Michael Nader, Dr. med. Harald Lahner, Prof. Dr. med. Boris Hadaschik, Patrick Sandach
Funktionen des Darmmikrobioms.

01.09.2022 | Darmmikrobiom | Schwerpunkt: Mikrobiom

Sechs grundlegende Fragen zum Mikrobiom

Das Wissen rund um das Thema Darmmikrobiom wächst mit rasanter Geschwindigkeit und nimmt inzwischen auch Einzug in die Diagnostik und Therapie verschiedener Erkrankungsbilder. Was ist das Darmmikrobiom und welche Funktionen erfüllt es? Wie wird es erforscht? Und gibt es "das" gesunde Darmmikrobiom? Diesen und weitere Fragen widmet sich der Hintergrundbeitrag.

verfasst von:
PD Dr. Fabian Frost
Das linke Ohr einer Frau

Open Access 14.09.2022 | Organische Halluzinose | Kurzbeiträge

Schwerhörige, vereinsamte Patientin mit musikalischen Halluzinationen – Ihre Diagnose?

Eine 92-jährige Patientin hat seit einem Sturz vor fünf Monaten musikalische Halluzinationen und höre vor allem nachts Lieder, die sie seit ihrer Jugend nicht mehr gehört hatte. Weder neurologische noch psychiatrische Störungen sind festzustellen. Dann wird in den Ohren der Patientin viel Zerumen gefunden und lenkt den Verdacht auf eine ganz andere Ursache.

verfasst von:
Dr. med. Nadia Bieler, Dr. med. Kariem-Noureldin Sharaf, PD Dr. Kristina Adorjan
Histologie des Tumorpräparats in HE-Färbung: Speicheldrüsentumor

12.10.2022 | Parotistumoren | Bild und Fall

Gutartig auf den zweiten Blick

Eine 57-Jährige beobachtet seit mehreren Jahren eine schmerzlose Schwellung im Bereich der rechten Regio parotidea. In der Sonographie konnte eine Raumforderung festgestellt werden, doch erst mit der histologischen Untersuchung wurde die Diagnose gesichert. Erkennen Sie welche?

verfasst von:
Anna Stenzl, Fabian Stögbauer, Stephan Ihrler, Barbara Wollenberg, PD Dr. med. Benedikt Hofauer
Graft-versus-Host-Disease in milder Ausprägung

09.08.2022 | Mundhöhlenkarzinom | Journal Club

Risikobewertung: PEK bei Graft-versus-Host-Disease

Die Graft-versus-Host-Disease (GvHD) ist eine Nebenwirkung der allogenen Stammzelltransplantation mit schweren Folgen. Eine Tendenz zur Entstehung oraler Plattenepithelkarzinome unter der GvHD ist empirisch seit einiger Zeit bekannt. Ein aktueller Review liefert nun Daten für eine konkrete Risikobewertung.

verfasst von:
Prof. Dr. Dr. Martin Kunkel

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.