Skip to main content
main-content

Update HNO vom 25.08.2017

Update HNO vom 25.08.2017

22.08.2017 | Akute Otitis media | Nachrichten

Eine Frage der Wölbung

Akute Otitis media: Wann Sie aufs Antibiotikum verzichten können

Resistenzentwicklungen stellen den unkritischen Einsatz von Antibiotika bei akuter Otitis media infrage. Eine Studie zeigt nun, wie mittels Blick ins Ohr und Tympanometrie eine Zuordnung der Kinder möglich ist, die zunächst nur analgetisch behandelt und beobachtet werden können.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

14.07.2016 | Seltene Erkrankungen | Kasuistiken | Ausgabe 8/2017

Zerstörter rechter Gaumen - was steckte dahinter?

Angefangen hatten die Beschwerden bei der 72-jährigen kasachischen Patientin zunächst mit zwei wunden Stellen in der Mundhöhle, die Schmerzen beim Schlucken verursachten. Dazu kamen in den folgenden Monaten 12 kg Gewichtsverlust und zunehmende Schluckbeschwerden. Der erste Verdacht - maligner Tumor - bestätigte sich nicht.

Autoren:
Dr. med. M. Engelbarts, A. Schad, C. Matthias

24.08.2017 | HNO-Tumoren | Nachrichten

Diagnostik von Parotisläsionen

Feinnadelbiopsie weist der Therapie den Weg

Die Feinnadelaspirationsbiopsie kann in der Diagnostik von Läsionen der Glandula parotis weitaus nützlicher sein als oftmals angenommen, wie die Ergebnisse einer US-Studie zeigen.

Autor:
Robert Bublak

08.12.2016 | Akupunktur | Originalien | Ausgabe 8/2017

Akupunktur bei Posttonsillektomieschmerz - eine effektive Ergänzung

Eine prospektive, randomisierte und kontrollierte Doppelblindstudie

Trotz medikamentöser Analgesie leiden viele Patienten nach einer Tonsillektomie auch heute noch unter starken Schluckschmerzen. Eine Alternative ist die Akupunktur. In wie weit diese als Ergänzungstherapie in Frage kommt, untersuchte die vorliegende Studie.

Autoren:
J. Dingemann, B. Plewig, I. Baumann, P. K. Plinkert, Priv.-Doz. Dr. med. S. Sertel

01.08.2017 | Schwindel | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7-8/2017

CME: Multimodale Therapieansätze bei chronischen Schwindelerkrankungen

Selbst bei Schwindelbeschwerden, die mehrere Jahre bestehen, ist noch eine spezifische Therapie möglich. Ein multimodaler Therapieansatz, der auf die psychischen wie auch auf die körperlichen Aspekte der Patienten eingeht, könnte gerade bei chronischen Schwindelbeschwerden hilfreich sein.

Autor:
Prof. Dr. med. Mark Obermann

01.08.2017 | Hörstörungen | Fortbildung | Ausgabe 4/2017

Hearing Aid goes Smartphone

Die Hörgerätesystemtechnologie hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung hingelegt. Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Wir geben Ihnen einen Überblick über Bewährtes und die neuesten Errungenschaften auf dem Markt.

Autor:
Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Kießling

22.08.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

17 Wissenschaftler fordern:

"Weg mit dem Heilpraktikerberuf!"

Der neu gegründete "Münsteraner Kreis", eine Gruppe von 17 Wissenschaftlern um die Medizinethikerin Bettina Schöne-Seifert, fordert aktuell das Ende für die "unangemessene Ausbildung und die meist unhaltbaren Krankheitskonzepte" der Heilpraktiker. Die Hintergründe.

Autor:
Matthias Wallenfels

17.08.2017 | Erkrankungen der Speicheldrüsen | CME-Kurs | Kurs

Manifestationen von Autoimmunerkrankungen in der HNO-Heilkunde – Klassische Symptomatik und diagnostisches Vorgehen

Zeitschrift:
HNO | Ausgabe 8/2017
Autoren:
Dr. med. univ. B. Hofauer, A. Chaker, K. Thürmel, A. Knopf
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
18.08.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Autoimmunerkrankungen können sich mit typischen Symptomen im HNO-Bereich manifestieren und sollten daher bei der Differenzialdiagnose berücksichtigt werden. Die CME-Fortbildung informiert Sie über die Symptome und das diagnostische Vorgehen bei den häufigsten Autoimmunerkrankungen und IgG4-assoziierten Erkrankungen in der HNO-Heilkunde.

Bildnachweise