Skip to main content
main-content

29.06.2020 | Hodgkin-Lymphom | Hämatologie | Ausgabe 3/2020

Konzepte und Ausblick für Patienten über 60 Jahre
Im Fokus Onkologie 3/2020

Zukunft gestalten - Behandlung von älteren Patienten mit Hodgkin-Lymphom

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 3/2020
Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Boris Böll, Jesko Momotow
Das Hodgkin-Lymphom betrifft häufig junge Patienten im Alter zwischen 20 und 40 Jahren. Registerdaten, unter anderem aus Schweden, lassen jedoch auf einen zweiten Inzidenzgipfel in der Altersgruppe der über 55-Jährigen schließen. Bei diesem Patientenkollektiv verläuft die Erkrankung häufig nicht nur aggressiver, aufgrund von Komorbiditäten werden intensive Chemotherapien meist nicht gut vertragen. Für diese Patienten muss daher eine eigene Behandlungsstrategie entwickelt werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2020

Im Fokus Onkologie 3/2020 Zur Ausgabe

Passend zum Thema


Prof. Schumann im Interview: Ansprechdauer in der Praxis


Die Immunonkologie hat die Therapie beim fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) revolutioniert. Klinische Studien konnten anhaltendes Therapieansprechen und Langzeitüberleben zeigen [1]. Was davon für die Praxis relevant ist, diskutiert der Lungenexperte Prof. Schumann.

Mehr
Bildnachweise