Skip to main content
main-content

08.09.2016 | Hodgkin-Lymphom | Quiz | Ausgabe 9/2016

Im Fokus Onkologie 9/2016

Durch die Blume

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 9/2016
Autor:
Moritz Borchers
Eine Blume, die gegen Diabetes hilft? Das wollte der kanadische Arzt Clark Noble genauer wissen. 1952 hatte er von einem jamaikanischen Patienten Pflanzenblätter erhalten, die in der Karibik als Tee gegen Diabetes getrunken wurden. Die Probe schickte er an seinen Bruder Robert Noble, der in dem Labor arbeitete, in dem bereits das Insulin entdeckt worden war. Im Mausmodell wirkten Extrakte der Pflanze allerdings gar nicht gegen Diabetes, vielmehr starben alle Versuchstiere an Infektionen. Hatte die Blume etwa die Immunabwehr der Tiere ausgeschaltet? In der Tat entdeckte Nobles Team, dass u. a. die Leukozytenproduktion stark gedrosselt war — und zog den richtigen Schluss: Die Pflanze könnte gegen Krebs helfen, der aus Leukozyten hervorgeht. Der erste aus ihr isolierte Wirkstoff war Vinblastin, das z. B. zur Therapie des Hodgkin-Lymphoms eingesetzt wird. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2016

Im Fokus Onkologie 9/2016 Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Leukämien und Lymphome

Myelom: Lenalidomid-Doublette oder Triplet?

Literatur kompakt_Supportivtherapie

Neutropenieprophylaxe: Pegfilgrastim nach Plan

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Von Brustkrebspatientinnen berichtete Symptome bei ovarieller Suppression

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise