Skip to main content
main-content

19.10.2020 | Hodgkin-Lymphom | Journal club | Ausgabe 10/2020

Endergebnisse der HD16-Studie der Deutschen Hodgkin Studiengruppe (DHSG)
InFo Hämatologie + Onkologie 10/2020

PET-gestützte Behandlung des Morbus Hodgkin im frühen günstigen Stadium

Zeitschrift:
InFo Hämatologie + Onkologie > Ausgabe 10/2020
Autoren:
Dr. med. Bernd Frerker, Prof. Dr. med. Guido Hildebrandt
Hintergrund und Fragestellung: Die kombinierte Therapiemodalität (CMT) mit zwei Zyklen ABVD (Doxorubicin/Bleomycin/Vinblastin/Dacarbazin) und mit konsolidierender Involved-field-Radiotherapie (IF-RT) stellt den aktuellen Therapiestandard des Hodgkin-Lymphoms im frühen günstigen Stadium dar. Dennoch wird die Rolle der Strahlentherapie in diesem Lymphomstadium immer wieder infrage gestellt. Eine Positronenemissionstomografie (PET) nach zwei Zyklen ABVD (Interim-PET, PET-2) könnte helfen, individuell das Therapieergebnis vorherzusagen und damit einen risikoadaptierten Behandlungsweg zu ermöglichen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2020

InFo Hämatologie + Onkologie 10/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise