Skip to main content
main-content

23.11.2016 | Hörstörungen | Originalien | Sonderheft 1/2017

HNO 1/2017

Reduction of permanent hearing loss by local glucocorticoid application

Guinea pigs with acute acoustic trauma

Zeitschrift:
HNO > Sonderheft 1/2017
Autoren:
PD Dr. phil. nat. M. Müller, M. Tisch, H. Maier, H. Löwenheim
Wichtige Hinweise
The German version of this article can be found under doi 10.​1007/​s00106-016-0256-1.

Abstract

Background

High-intensity noise exposure from impulse and blast noise events often leads to acute hearing loss and may cause irreversible permanent hearing loss as a long-term consequence. Here, a treatment regime was developed to limit permanent damage based on a preclinical animal model of acute noise trauma.

Aim

To develop clinical trials for the treatment of acute noise traumas using approved drugs. The otoprotective potential of glucocorticoids applied locally to the inner ear was examined.

Materials and methods

A series of experiments with different impulse noise exposures were performed. Permanent hearing loss and hair cell density were assessed 14 days after exposure. Hearing and hair cell preservation were investigated as a function of the glucocorticoid dose.

Results

After impulse noise exposure, local application to the round window of the cochlea of high-dose prednisolone (25 mg/ml) or methylprednisolone (12.5 mg/ml) resulted in a statistically significant reduction in hearing loss compared with the control group.

Conclusion

The local application of high doses of the drugs to the round window of the cochlea appears to be an effective treatment for acute noise trauma.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2017

HNO 1/2017 Zur Ausgabe

Das könnte Sie auch interessieren

14.10.2016 | Hörstörungen | Originalien | Ausgabe 11/2016

Begrenzung chronischer Hörverluste durch lokale Glukokortikoidgabe

Meerschweinchen mit akutem Lärmtrauma
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 369€ im Inland (Abonnementpreis 335 € plus Versandkosten 34 €) bzw. 410 € im Ausland (Abonnementpreis 335 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 30,75 € im Inland bzw. 34,17 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise