Skip to main content
main-content

14.01.2019 | Hörsturz | Nachrichten

Metaanalyse

Hörsturz mit Schwindel besser intratympanal behandeln?

Autor:
Thomas Müller
Tritt mit dem Hörsturz auch ein Schwindel auf, ist die Prognose schlechter als bei einem alleinigen Hörverlust – es sei denn, die Patienten erhalten eine intratympanale Kortikoidtherapie.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen


 

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise