Skip to main content
main-content

05.01.2019 | Review | Ausgabe 2/2019

Forensic Science, Medicine and Pathology 2/2019

Homicide by drowning

Zeitschrift:
Forensic Science, Medicine and Pathology > Ausgabe 2/2019
Autor:
Peter Mygind Leth

Abstract

In this paper we have reviewed the literature regarding homicidal drowning. Homicide of a child by drowning occurs occasionally, but it is much rarer that an adult is murdered in this way. When the victim is a child, there will often be few or no signs of violence due to the difference in size between the assailant and the victim, unlike the evidence of a struggle that is often found in adult victims of homicidal drowning, unless the victim was incapacitated by alcohol, drugs or physical weakness, or was unexpectedly pushed into or dragged under water. The incidence of cases in which the manner of death is undetermined is high in bodies retrieved from water. Therefore, a thorough investigation of such cases is needed.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

Forensic Science, Medicine and Pathology 2/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pathologie

18.05.2021 | Originalien | Ausgabe 3/2021 Open Access

Nutzung von Altersinformationen aus posttranslationalen Proteinmodifikationen und DNA-Methylierung zur postmortalen Lebensaltersschätzung

Konzept und Ergebnisse einer Pilotstudie

07.05.2021 | Originalien | Ausgabe 3/2021 Open Access

Forensische DNA-Methylierungsanalyse

Erster, technischer Ringversuch der Arbeitsgruppe „Molekulare Altersschätzung“ der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin

05.05.2021 | Originalien | Ausgabe 3/2021 Open Access

Forensische DNA-Methylierungsanalyse

Zweiter, technischer Ringversuch der Arbeitsgruppe „Molekulare Altersschätzung“ der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin