Skip to main content
main-content

28.02.2020 | Leitthema | Ausgabe 4/2020

Der Orthopäde 4/2020

Hüftgelenkersatz im tagesklinischen Setup

Zeitschrift:
Der Orthopäde > Ausgabe 4/2020
Autoren:
Dr. M. Krieger, Dr. I. Elias, Dr. T. Hartmann
Wichtige Hinweise

Zusatzmaterial online

Die Online-Version dieses Beitrags (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00132-020-03888-7) enthält ein Video welches einen „Hip-an-a-Day-Patienten“ 5 Tage postoperativ beim Treppensteigen zeigt. Beitrag und Video stehen Ihnen im elektronischen Volltextarchiv auf https://​www.​springermedizin.​de/​der-orthopaede zur Verfügung. Sie finden das Video am Beitragsende unter „Supplementary Material“.
Zu diesem Beitrag ist ein Erratum online unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s00132-020-03907-7 verfügbar.

Zusammenfassung

Hintergrund

Im Jahr 2017 betrug die durchschnittliche Verweildauer bei primären Hüft-TEP-Patienten in Deutschland 10,2 Tage. In unserer Klinik haben wir die Verweildauer in den letzten 10 Jahren auf ⌀ 3,8 Tage verkürzen können.

Ziel der Arbeit

Seit September 2015 bieten wir das Hip-in-a-Day-Programm an. Dieses Ultra-Fast-Track-Programm beinhaltet eine tagesklinische Hüft-TEP-Operation eines gut vorbereiteten und explizit ausgewählten Patienten mit maximalintensiver interdisziplinärer Versorgung. Die Philosophie, Behandlungsprinzipien und der Tagesablauf während der prä-, intra- und postoperativen Phase werden dargestellt. Die Herausforderungen im deutschen Gesundheitssystem werden diskutiert.

Material und Methoden

Von September 2015 bis November 2019 haben wir 97 Patienten (50W: 47M, Alter: 43–77 Jahre, ⌀ 55 Jahre) operiert, die das Hip-in-a-Day-Programm durchlaufen haben. Alle erhielten eine Vollnarkose. Der operative Eingriff erfolgte über den vorderen Hüftzugang (AMIS). Die Patienten blieben <24 h nach der Operation in der Klink. Davon wurden 30 Patienten am Operationstag entlassen (⌀ 12h Verweildauer), 67 Patienten am folgenden Vormittag (⌀ 20h Verweildauer).

Ergebnisse

Alle 97 Patienten konnten das Ultra-Fast-Track-Programm absolvieren und die Entlassungskriterien innerhalb von 24 h erfüllen. 96 der 97 (98,9 %) Patienten haben Hip-in-a-Day ohne Wiederaufnahme absolvieren können. Ein Patient musste nach 10 Tagen aufgrund einer Pfannenlockerung revidiert werden. Alle Patienten (100 %) waren sehr zufrieden mit dem Ablauf und der schnellen Entlassung aus der Klinik.

Diskussion

Ziel von Hip-in-a-Day ist es, den Patienten innerhalb von 24 h nach Hause zu entlassen. Die Implementierung im tagesklinischen Setup ist eine maximalintensive interdisziplinäre Versorgung aller beteiligten Fachbereiche sowie der drei Eckpfeiler anästhesiologisches Management, minimalinvasive Operationstechniken und Patienten-Compliance. Ultra-Fast-Track-Endoprothetik ist routinemäßig durchführbar und erzielt eine große Zufriedenheit bei den Patienten. Eine angemessene Vergütung durch die gesetzlichen Krankenkassen ist unabdingbar, damit dieses Versorgungskonzept flächendeckend in Deutschland angeboten werden kann.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2020

Der Orthopäde 4/2020 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Orthopäde 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 458 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83€ im Inland bzw. 38,17€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise