Skip to main content
main-content
Erschienen in: ästhetische dermatologie & kosmetologie 4/2020

03.09.2020 | Hyperpigmentierung | derma aktuell

Tyrosinaseinhibitor und Antioxidans

Ferulasäurepeeling zur Depigmentierung

verfasst von: Dr. rer. nat. Miriam Sonnet

Erschienen in: ästhetische dermatologie & kosmetologie | Ausgabe 4/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Zur Depigmentierung periorbitaler Regionen eignen sich chemische Peelings, unter anderem mit Glykolsäure und Milchsäure. Indische Forscher demonstrieren nun, dass auch mit Ferulasäure gute Ergebnisse erzielt werden können.
Metadaten
Titel
Tyrosinaseinhibitor und Antioxidans
Ferulasäurepeeling zur Depigmentierung
verfasst von
Dr. rer. nat. Miriam Sonnet
Publikationsdatum
03.09.2020
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Hyperpigmentierung
Erschienen in
ästhetische dermatologie & kosmetologie / Ausgabe 4/2020
Print ISSN: 1867-481X
Elektronische ISSN: 2198-6517
DOI
https://doi.org/10.1007/s12634-020-1075-7

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2020

ästhetische dermatologie & kosmetologie 4/2020 Zur Ausgabe

menschen, ideen, perspektiven

Bye-bye Hängebrüste!

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.