Skip to main content
main-content

15.02.2010 | Hypertonie | Kommentierte Studie | Onlineartikel

ACE-Hemmer-assoziiertes Angioödem

Bei Kombination mit DPP-4-Hemmer steigt das Risiko

Autor:
Prof. Dr. med. Walter Zidek
Aufgrund der häufigen Assoziation von Typ-2-Diabetes und Hypertonie ist zu erwarten, dass immer mehr Patienten sowohl mit einem oralen DPP-4-Inhibitor als auch mit einem ACE-Hemmer behandelt werden. Brown et al. beobachteten eine Interaktion der beiden Substanzen, die nicht nur interessant, sondern auch bedeutsam ist.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise