Skip to main content
main-content

28.07.2014 | Hypertrichose | AKTUELLE MEDIZIN_KRITISCH GELESEN | Ausgabe 13/2014

MMW - Fortschritte der Medizin 13/2014

Naevus mit Heiligenschein

Leucoderma acquisitum centrifugum

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 13/2014
Autor:
H. S. Füeßl
Ein sonst gesunder 14-jähriger Junge suchte den Hautarzt auf zur Beurteilung eines 11 x 4,5 cm großen, kongenitalen melanozytischen Naevus in der Mitte des linken Unterschenkels. Die Veränderung war seit dem dritten Lebensjahr des Jungen laufend beobachtet wurden. Der bereits bei Geburt vorhandene Naevus war mit dem Wachstum des Jungen größer geworden. Auffällig waren eine unregelmäßige Verfärbung, eine Hypertrichose und unregelmäßig begrenzte Ränder. Im letzten Jahr war zusätzlich ein weißer Hof um die Ränder des Naevus entstanden. Halo-Naevi, bekannt auch als Leucoderma acquisitum centrifugum, entwickeln zirkulär um die Naevusränder eine Depigmentierung der Haut. Man vermutet, dass das Halo-Phänomen durch die Destruktion von Melanozyten durch CD 8+-zytotoxische T-Lymphozyten zustande kommt. Es soll eine Beziehung zur Vitiligo bestehen. Gelegentlich kommt es sogar zu einer spontanen Rückbildung der melanozytischen Naevi. Aufgrund des Risikos einer malignen Entartung und auch wegen der psychischen Belastung unterzieht sich der Patient einer schrittweisen Exzision der Läsion. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 13/2014

MMW - Fortschritte der Medizin 13/2014Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN_KONGRESSBERICHTE

Freispruch für Kuhmilch

AUS DER PRAXIS_ARZT UND INDUSTRIE

Die Sensibilität ist gewachsen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wesentlichen Fakten rund um die adäquate Versorgung älterer Menschen, bei denen Multimorbidität und Funktionseinschränkungen oft eine besondere Herangehensweise erfordern.

Herausgeber:
Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise