Skip to main content
main-content

29.01.2020 | Hypoglykämie | Kasuistiken | Ausgabe 3/2020

Der Internist 3/2020

Hypoglykämien und Krampfanfälle bei einer 32‑jährigen Patientin mit Ahornsiruperkrankung

Zeitschrift:
Der Internist > Ausgabe 3/2020
Autoren:
Dr. Johannes Krämer, Dr. Sarah Krämer
Wichtige Hinweise

Redaktion

H. Haller, Hannover (Schriftleitung)
B. Salzberger, Regensburg
C.C. Sieber, Nürnberg

Zusammenfassung

Eine 32-jährige Patientin mit Ahornsiruperkrankung wird wiederholt in verschiedenen Krankenhäusern mit Hypoglykämien und Krampfanfällen vorstellig. Häufig wird eine Assoziation zur bestehenden Stoffwechselerkrankung angenommen und symptomatisch therapiert. Im Zuge dieser Behandlungen werden invasive Maßnahmen notwendig und es finden Verordnungen von verschiedenen Hilfsmitteln und Medikamenten statt. Nach fast 2 Jahren wird im Rahmen einer ambulanten Vorstellung die definitive Diagnose einer artifiziellen Störung (Münchhausen-Syndrom) gestellt. Eine psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung wird eingeleitet. Die weitere Prognose bleibt unklar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2020

Der Internist 3/2020 Zur Ausgabe

Schwerpunkt: Polyneuropathien

Diabetische Polyneuropathie

Mitteilungen des BDI

Mitteilungen des BDI

Schwerpunkt: Polyneuropathien

Diagnostik bei Polyneuropathien

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Internist 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 452 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 69 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83 € im Inland bzw. 37,67€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  5. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Passend zum Thema

ANZEIGE

CVOTs: Der Unterschied liegt im Detail

Eine Studie von Gerstein et al. hat das Wissen über die kardiovaskulären Effekte von GLP-1-Rezeptor-Agonisten deutlich erweitert. Doch was macht die Studie so besonders? Informieren Sie sich hier über die Untersuchung und ihre Bedeutung für die therapeutische Praxis. PP-DG-DE-0875

ANZEIGE

GLP-1-RA: Langanhaltende Wirksamkeit über fünf Jahre belegt

Langanhaltende Wirkung auf den HbA1c und ein dauerhaft positiver Effekt auf das Körpergewicht, dies sind zwei entscheidende Aspekte für die Therapieentscheidung bei Menschen mit Typ-2-Diabetes am Punkt der 1. Injektion. Daten einer aktuellen Studie liefern hierzu jetzt eine zusätzliche Basis. PP-DG-DE-0865

ANZEIGE

Moderne Diabetestherapie: Neue Anforderungen und Chancen

Hier finden Sie spannende Fakten und Neuigkeiten rund um das Thema Diabetes: Aktuelles von Kongressen, Kollegenerfahrungen, Wissenswertes über verfügbare Therapieoptionen sowie aktuelle Fortbildungsangebote. PP-LD-DE-1679

Passend zum Thema

ANZEIGE

Therapiebegleitprogramm klärt Ihre Diabetes-Patienten auf

Die Patientenaufklärung ist bei Diabetes mellitus besonders wichtig. Um Sie als Arzt dabei zu unterstützen Ihre Patienten aufzuklären und die Kompetenz Ihrer Patienten zu steigern, bietet das Therapiebegleitprogramm TheraKey® viele Vorteile für Sie und Ihre Praxis.

ANZEIGE

Diabetes-Beratung: Arzt-Patienten-Portal optimiert Ihre Zeit

„Wer das Therapiebegleitprogramm nutzt, hat auf jeden Fall Vorteile. Ziel ist es, dem Diabetes-Patienten etwas mitzugeben, damit er sich das, was wir in der Sprechstunde besprochen haben, zu Hause noch mal in Ruhe anschauen kann“, so Dr. Dietrich Tews, Diabetologe.

ANZEIGE

Was ist TheraKey® und was nutzt es mir als Arzt und meiner Praxis?

Eine verbesserte Patientenaufklärung und Therapietreue sowie ein optimiertes Zeitmanagement – das Therapiebegleitprogramm TheraKey® bietet Ihnen und Ihrer Praxis viele Vorteile.

Bildnachweise