Skip to main content
main-content
ANZEIGE

14.01.2020 | Onlineartikel

Hypoglykämien: Wie vorbeugen und behandeln?

Schwere Hypoglykämien sind bedrohliche Notfälle, die bei Menschen mit Typ-1-Diabetes auftreten können. Aber auch bei Typ-2-Diabetes, der mit Insulin, Sulfonylharnstoff und Gliniden behandelt wird, kann es dazu kommen. Eine gute Schulung und ein Notfallplan können dazu beitragen, dass schwere Unterzuckerungen besser bewältigt werden können. 

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Das könnte Sie auch interessieren

ANZEIGE

09.03.2020 | Onlineartikel

Behandlung schwerer Hypoglykämien

Selbst bei gut geschulten Menschen mit Diabetes, die mit Insulin, Gliniden oder Sulfonylharnstoffen behandelt werden, kann es in seltenen Fällen zu einer schweren Hypoglykämie kommen, die Fremdhilfe erforderlich macht. Erfahren Sie hier mehr über Behandlungsoptionen bei schwerer Hypoglykämie.

ANZEIGE

08.03.2020 | Onlineartikel

Experteninterview: Wie wertvoll ist Time in Range?

Ist die Zeit im Zielbereich eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zum HbA1c? Der Hamburger Diabetologe Dr. Jens Kröger erläutert, welchen Mehrwert die neue Zielgröße in der Behandlung von Patienten mit Diabetes bringen kann.

ANZEIGE

Moderne Diabetestherapie: Neue Anforderungen und Chancen

Hier finden Sie spannende Fakten und Neuigkeiten rund um das Thema Diabetes: Aktuelles von Kongressen, Kollegenerfahrungen, Wissenswertes über verfügbare Therapieoptionen sowie aktuelle Fortbildungsangebote. PP-LD-DE-1679