Skip to main content
main-content

01.11.2018 | Orphan Diseases (Bernhard Manger, Section Editor) | Ausgabe 11/2018

Current Rheumatology Reports 11/2018

Hypophosphatasia: From Diagnosis to Treatment

Zeitschrift:
Current Rheumatology Reports > Ausgabe 11/2018
Autoren:
Sebastian Simon, Heinrich Resch, Klaus Klaushofer, Paul Roschger, Jochen Zwerina, Roland Kocijan
Wichtige Hinweise
This article is part of the Topical Collection on Orphan Diseases

Abstract

Purpose of Review

Hypophosphatasia (HPP) is a rare genetic disorder caused by mutations of the ALPL gene. ALPL encodes the tissue-non-specific isoenzyme of alkaline phosphatase (TNSALP). Consequently, bone mineralization is decreased leading to fractures, arthralgia, and extra-skeletal manifestations including tissue calcification, respiratory failure, and neurological complications. This review summarizes the most important clinical findings, diagnosis, and treatment options for HPP.

Recent Findings

Asfotase alfa is a recombinant human alkaline phosphatase, used as treatment for the underlying cause of HPP. Asfotase alfa enhances the survival in life-threatening HPP and improves bone mineralization, muscle strength, and pulmonary function. However, discontinuation of asfotase alfa leads to reappearance of bone hypomineralization.

Summary

Due to its varied manifestations, HPP often mimics rheumatological and other bone diseases, thereby delaying its diagnosis. Asfotase alfa, a recombinant alkaline phosphatase, is available for the long-term enzyme replacement therapy in patients with pediatric-onset HPP to treat the bone manifestations of the disease.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nicht verpassen: e.Med bis 13. März 2019 100€ günstiger im ersten Jahr!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2018

Current Rheumatology Reports 11/2018 Zur Ausgabe

Complementary and Alternative Medicine (S Kolasinski, Section Editor)

Natural Products for Promoting Joint Health and Managing Osteoarthritis

  1. Sie können e.Med Innere Medizin 15 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise