Skip to main content
main-content

30.05.2017 | Hypoxämie | Nachrichten

Metaanalyse

Apnoische Oxygenierung reduziert Sauerstoffabfall bei Intubation

Autor:
Dr. Beate Schumacher
Die Sauerstoffgabe per Nasensonde kann das Risiko senken, dass beim Einführen eines Endothrachealtubus die Sauerstoffsättigung unter 90% abfällt. Davon ausgenommen sind Patienten mit respiratorischer Insuffizienz.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.