Skip to main content
Erschienen in: Psychotherapeut 3/2013

01.05.2013 | Behandlungsprobleme

„Ich mache mein eigenes Ding!“

Ambulante Behandlung einer depressiven Patientin mit schizoiden und schizotypen Zügen

verfasst von: Sandra Strunz, Prof. Dr. Thomas Fydrich

Erschienen in: Die Psychotherapie | Ausgabe 3/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die Identität einer Person entwickelt sich v. a. im Handeln, kaum jedoch nur durch Grübeln. Intensives Grübeln kann sich dadurch auszeichnen, dass (durchaus relevante) Themen immer wieder „durchdacht“ werden, ohne dass aber die Gedanken zu einer Weiterentwicklung oder einer Handlungskonsequenz führen. Zu viel Grübeln hat daher oft die Funktion der Vermeidung von Entscheidungen und Handlungen und ist meist nicht zielführend, wie das vorliegende Fallbeispiel demonstriert. …
Literatur
Zurück zum Zitat Oldham JM, Morris LB (2010) Ihr Persönlichkeitsportrait. Klotz, Frankfurt a. M. Oldham JM, Morris LB (2010) Ihr Persönlichkeitsportrait. Klotz, Frankfurt a. M.
Zurück zum Zitat Rollnick S, Miller W (2002) Motivational interviewing. Guilford, New York Rollnick S, Miller W (2002) Motivational interviewing. Guilford, New York
Metadaten
Titel
„Ich mache mein eigenes Ding!“
Ambulante Behandlung einer depressiven Patientin mit schizoiden und schizotypen Zügen
verfasst von
Sandra Strunz
Prof. Dr. Thomas Fydrich
Publikationsdatum
01.05.2013
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Die Psychotherapie / Ausgabe 3/2013
Print ISSN: 2731-7161
Elektronische ISSN: 2731-717X
DOI
https://doi.org/10.1007/s00278-013-0986-4

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2013

Psychotherapeut 3/2013 Zur Ausgabe

CME Zertifizierte Fortbildung

Suizidalität

Isotretinoin-Therapie kann in seltenen Fällen Albträume hervorrufen

13.06.2024 Akne Nachrichten

Isotretinoin ist zwar eine hochwirksame Behandlung bei Akne, wird aber mit einer Reihe potenzieller neuropsychiatrischer Nebenwirkungen, einschließlich Stimmungsschwankungen, in Verbindung gebracht. Dermatologen aus den USA berichten aktuell auch von Albträumen, die ihre Patientinnen erlebten.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Mehr Zeit in den sozialen Medien kann zu Angststörungen führen

Eine Studie aus Finnland hat die Social-Media-Nutzung unter 16-jährigen Mädchen genauer unter die Lupe genommen. Lange Nutzdauer von Instagram & Co. war mit höheren Raten an Angststörungen assoziiert. Insgesamt waren rund 17% der Mädchen abhängig von Social Media.

Intoxikation ohne Alkoholaufnahme: An das Eigenbrauer-Syndrom denken!

05.06.2024 Internistische Diagnostik Nachrichten

Betrunken trotz Alkoholabstinenz? Der Fall einer 50-jährigen Patientin zeigt, dass dies möglich ist. Denn die Frau litt unter dem Eigenbrauer-Syndrom, bei dem durch Darmpilze eine alkoholische Gärung in Gang gesetzt wird.