Skip to main content
main-content

05.02.2018 | Original Communication | Ausgabe 4/2018

Journal of Neurology 4/2018

Identifying neuropathic pain in patients with multiple sclerosis: a cross-sectional multicenter study using highly specific criteria

Zeitschrift:
Journal of Neurology > Ausgabe 4/2018
Autoren:
Claudio Solaro, M. Cella, Alessio Signori, Vittorio Martinelli, Marta Radaelli, D. Centonze, F. Sica, M. G. Grasso, A. Clemenzi, S. Bonavita, S. Esposito, F. Patti, E. D’Amico, G. Cruccu, A. Truini, on behalf of the Neuropathic Pain Special Interest Group of the Italian Neurological Society

Abstract

Background

Pain is a common and heterogeneous complication of multiple sclerosis (MS). In this multicenter, cross sectional study, we aimed at investigating the prevalence of pain in MS using highly specific criteria for distinguishing the different types of pain.

Materials and methods

After a structured interview, in patients with pain, clinical examination and DN4 questionnaire were used for distinguishing neuropathic and nociceptive pain. In subjects with neuropathic pain, the Neuropathic Pain Symptom Inventory was used for differentiating neuropathic pain symptoms.

Results

We enrolled 1249 participants (832 F, 417 M, mean age 33.9 years, mean disease duration 8 years, mean EDSS 3.2); based on clinical evaluation and DN4 score 429 patients (34.34%) were classified with pain (470 pain syndromes): 286 nociceptive pain syndromes and 184 neuropathic pain syndromes. Multivariate analysis showed that pain was associated with age, gender and disease severity and that neuropathic pain was distinctly associated with EDSS.

Conclusions

Our study, providing definite information on the prevalence, characteristics and variables associated with neuropathic pain due to MS, shows that a more severe disease course is associated with a higher risk of neuropathic pain. Our findings might, therefore, provide a basis for improving the clinical management of this common MS complication.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Journal of Neurology 4/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Neurologie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis